Rezept Peperoni mit Mais Kaese Fuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Peperoni mit Mais-Kaese-Fuellung

Peperoni mit Mais-Kaese-Fuellung

Kategorie - Gemuese, Gefuellt, Paprika, Mais, Mexiko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25421
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4565 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. Peperoni
3  Tomaten
1 mittl. Zwiebel
3 El. Oel
1  280g-Dose Maiskoerner
- - Salz
- - Pfeffer
200 g Feta; oder Formaggini
2 dl Creme freche
80 g Tilsiter; gerieben oder Raclettekaese
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 28/1998 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Peperoni mit Mais-Kaese-Fuellung:

Rezept - Peperoni mit Mais-Kaese-Fuellung
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Die Peperoni waschen, trocknen und auf ein Blech legen. In der Mitte des 230 Grad heissen Ofens unter 3- bis 4maligem Wenden so lange backen, bis die Haut Blasen wirft. Herausnehmen und in ein gut verschliessbares Geschirr oder in eine Pfanne mit gut schliessendem Deckel geben und fuenf bis zehn Minuten stehen lassen. Waehrend die Peperoni backen, die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen und in kleine Stuecke schneiden. Die Zwiebel schaelen und fein hacken. Im Oel hellgelb duensten. Tomaten und Maiskoerner beifuegen und alles 5 bis 10 Minuten offen kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen,abkuehlen lassen. Die Haut der Peperoni abziehen und von den Fruechten am Stielansatz einen Deckel abschneiden. Die Kerne herausholen. Die Peperoni in eine kleine Gratinform stellen. Den Feta klein wuerfeln und unter die Mais-Tomaten-Mischung geben. Diese in die Peperoni fuellen. Die Creme fraiche verruehren und daruebergeben und alles mit Tilsiter oder Raclettekaese bestreuen. Die Peperoni mit den weggeschnittenen Deckeln belegen und im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 15 bis 20 Minuten backen. :Fingerprint: 21089412,101318704,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6257 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8149 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95683 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |