Rezept Peperoni dolci all'olio

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Peperoni dolci all'olio

Peperoni dolci all'olio

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20891
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3629 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 gross. Rote Paprikaschoten
2 gross. Gelbe Paprikaschoten
2 gross. Gruene Paprikaschoten; sie sollten fleischig sein
1 Bd. Petersilie
4  Knoblauchzehen
3  Gewaesserte Sardellenfilets
- - Reichlich Olivenoel; zum Betraeufeln
Zubereitung des Kochrezept Peperoni dolci all'olio:

Rezept - Peperoni dolci all'olio
Backofen auf 225GradC vorheizen. Paprikaschoten laengs halbieren, Stielansaetze, Kerne und weisse Rippen entfernen. Mit der gewoelbten Hautseite nach oben auf den Rost in den Backofen legen. Ca. 20 Minuten roesten, bis die Haut runzelig und dunkel ist. Aus dem Ofen nehmen und auskuehlen lassen. Dann die Haut abziehen. Schoten mit einem trockenen Tuch leicht abreiben, um Spuren der verbrannten Haut zu entfernen. Dann in 2 - 3 Zentimeter breite Streifen schneiden. Petersilie waschen und trocken schwenken. Knoblauchzehen schaelen, mit Petersilie und Sardellenfilets zusammen fein hacken. Paprikaschoten lagenweise in eine passende Schuessel schichten. Jede Lage mit Knoblauch, Petersilie und Sardellen bestreuen, mit Olivenoel betraeufeln. Ueber die letzte Lage soviel Olivenoel giessen, bis das Gemuese bedeckt ist. Mindestens sechs Stunden zugedeckt in den Kuehlschrank stellen. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Vorspeise, Gemuese, Paprika, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11562 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29901 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3649 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |