Rezept Peking Ente II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Peking-Ente II

Peking-Ente II

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8295
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4776 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Backformen bestäuben !
Statt Mehl können Sie auch Kakao zum Bestäuben der gefetteten Backformen oder des Bleches nehmen. Das Gebäck sieht dann nicht so mehlig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1.5 kg Ente
1 Tl. Honig
1 Tl. Sherry
1 Tl. Essig
1 El. warmes Wasser
Zubereitung des Kochrezept Peking-Ente II:

Rezept - Peking-Ente II
Ente aussen abtrocknen. Am Schwanzende einen kleinen Einschnitt in die Haut machen und die Duese einer fahrradpumpe einfuehren. Dann vorsichtig pumpen und die Ente so aufblasen,das sich die Haut vom Fleisch loest. (Bei einer tiefgekuehlten Ente kann dies misslingen). Die Haut mit der Marinade bestreichen und die Ente mindestens 4 Stunden zum Trocknen aufhaengen. Backofen auf 210 Grad (= Gasherd Stufe 4) vorheizen und die Ente auf ein Rost hineinsetzen. 15 - 20 Minuten bei dieser Temperatur braten, dann auf 190 GradC (= Gasherd Stufe 3)hinabschalten. Weitere 25 Minuten oder, je nach der Groesse der Ente,laenger braten. Man rechnet 15 Minuten pro 500 g Ente, Plus 15 Minuten extra. Erst die Haut abheben, dann das Fleisch in duennen Scheiben von den Knochen schneiden. Auf einen Teller haeufen und Haut obenauf legen. Knochen fuer eine Suppe beiseite stellen. Mit Hoisin-Sauce und Streifen von Gurke und Fruehlingszwiebel servieren. Bei Tisch gibt man ein Stueck Ente ,ein wenig Sauce und je einen Streifen Zwiebel und Gurke auf einen Pfannkuchen, rollt ihn auf und isst ihn mit den Fingern. Vorbereitungszeit 5 Stunden Garzeit 1 Stunde ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Gefluegelgerichte, Ente

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 6264 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10346 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6932 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |