Rezept Peking Ente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Peking- Ente

Peking- Ente

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30009
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18036 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
1  Ente
4 El. Dunkle Sojasauce
75 ml Trockener Sherry
1/2 Tl. Gerieb. frischer Ingwer
1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Peking- Ente:

Rezept - Peking- Ente
Die Ente innen und aussen waschen und trockentupfen. In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Ente 5 Sekunden blanchieren. Am Hals ueber Nacht zum Trocknen aufhaengen. Den Honig mit der Sojasauce , dem Sherry, dem Ingwer und dem Salz zu einer Glasur verruehren und die ganze Ente innen und aussen damit einreiben. Am Hals ca 3 Stunden an einem luftigen Platz zum Trocknen aufhaengen; man kann mit einem Ventilator nachhelfen. Diese Prozedur eventuell nochmals wiederholen. Die Ente sollte Glasig aussehen. Den Backofen auf 180GradC vorheizen und die Ente mit der Brust nach oben auf eine Bratrost legen und diesen auf die mittlere Ofenschiene schieben. In die Fettpfanne etwas heisses Wasser geben, die Ente darf aber mit dem Wasser nicht in Beruehrung kommen, 90-120 Minuten garen. Nach der Haelfte der Garzeit die Temperatur auf 160GradC zurueckschalten, die Ente wenden, damit sie von allen Seiten schoen knusprig braun wird. Die Ente ist gar, wenn man mit einer Gabel hineinsticht und kein blutiger Saft mehr austritt. Nach dem Garen 15 Minuten ruhen lassen. Die Haut und das Fleisch von den Knochen loesen und getrennt in mundgerechte Stuecke schneiden, auf einer vorgewaehrmten Platte servieren. Fuer Gemuese muss man sich ein extra Rezept raussuchen. Als Getraenk empfiehlt sich Reiswein oder gruener Tee. * Quelle: Chinesische Kueche Von Helga Lederer Stichworte: Chinesisch, Ente, Gefluegel, Reis, P5

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7147 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 49661 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Preiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonenPreiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonen
Nudelgerichte tun nicht nur Körper und Seele gut, sondern entlasten auch die Haushaltskasse.
Thema 6748 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |