Rezept Pecannuss Aprikosen Muffins mit Zimtguss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss

Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss

Kategorie - Muffin, Nuss, Aprikose Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25760
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2911 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klar wie Kloßbrühe !
Zwei bis drei Eierschalen lassen Sie ca. zehn Minuten in der Knochenbrühe mitkochen und die Brühe wird klar. Sie können die fertig gekochte Brühe aber auch durch einen Kaffeefilter oder ein Haarsieb gießen, das hat die gleiche Wirkung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
75 g Weizenmehl
75 g Weizenvollkornmehl
1/2 El. Backpulver
1/4 Tl. Salz
1 gross. Ei
40 g Zucker
110 ml Milch
50 g Butter; zerlassen und leicht abgekuehlt
1/2 Tl. Vanilleextrakt
120 g Aprikosen, frisch; feingehackt
30 g Pecannuesse; feingehackt, leicht geroestet
1/2 Tl. Zimtpulver
75 g Puderzucker; gesiebt
2 Tl. Zimtpulver
4 Tl. Wasser
12  Pecannuesse; geroestet
- - Petra Holzapfel Quelle: nach Delia Smith Kulinarische
- - Sommerfreuden
Zubereitung des Kochrezept Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss:

Rezept - Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss
* fuer 20 kleine oder 6 grosse Muffins Zunaechst das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine grosse Schuessel sieben. Dann in einer zweiten Schuessel Ei, Zucker, Milch, zerlassene Butter und Vanilleextrakt mischen. Die trockenen Zutaten erneut in ein Sieb geben und ueber die Eimischung sieben (das zweifache Sieben ist wichtig, da die Zutaten kaum durchgeruehrt werden). Nun mit einem grossen Loeffel die Mehlmischung rasch unter die fluessigen Zutaten heben, was nicht laenger als etwa 15 Sekunden dauern sollte. Die Masse keinesfalls durchschlagen oder durchruehren ~sie darf unschoen und ungleichmaessig aussehen, denn nur auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Muffins schoen locker werden. Die Aprikosen, die Pecannuese und den Zimt unter die Masse ziehen, die Masse auch diesmal nicht durchruehren. Die Masse auf ein Muffinblech mit Papierfoermchen verteilen und in der Mitte des auf 200GradC vorgeheizten Backofens 20-30 Minuten backen, bis sie schoen aufgegangen und gebraeunt sind. Das Gebaeck aus dem Backofen nehmen, die Papierfoermchen aus den Blechen nehmen und abkuehlen lassen, dann mit dem Guss bestreichen und je eine Pecannuss daraufsetzen. Anmerkung Petra: Anstelle von Weizenvollkornmehl Dinkelvollkornmehl verwendet. Sehr leicht und locker. Mit der angegebenen Menge wird mein 12-er Muffinblech nicht ganz voll: evt. 1 1/2 fache Menge nehmen. Die heissen Muffins mit Zimtguss bestrichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5291 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6028 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21540 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |