Rezept Pecannuss Aprikosen Muffins mit Zimtguss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss

Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss

Kategorie - Muffin, Nuss, Aprikose Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25760
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2970 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratäpfel !
Schneiden Sie die Äpfel rundherum ein, bevor Sie sie backen. Die Bratäpfel schrumpfen dann nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
75 g Weizenmehl
75 g Weizenvollkornmehl
1/2 El. Backpulver
1/4 Tl. Salz
1 gross. Ei
40 g Zucker
110 ml Milch
50 g Butter; zerlassen und leicht abgekuehlt
1/2 Tl. Vanilleextrakt
120 g Aprikosen, frisch; feingehackt
30 g Pecannuesse; feingehackt, leicht geroestet
1/2 Tl. Zimtpulver
75 g Puderzucker; gesiebt
2 Tl. Zimtpulver
4 Tl. Wasser
12  Pecannuesse; geroestet
- - Petra Holzapfel Quelle: nach Delia Smith Kulinarische
- - Sommerfreuden
Zubereitung des Kochrezept Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss:

Rezept - Pecannuss-Aprikosen-Muffins mit Zimtguss
* fuer 20 kleine oder 6 grosse Muffins Zunaechst das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine grosse Schuessel sieben. Dann in einer zweiten Schuessel Ei, Zucker, Milch, zerlassene Butter und Vanilleextrakt mischen. Die trockenen Zutaten erneut in ein Sieb geben und ueber die Eimischung sieben (das zweifache Sieben ist wichtig, da die Zutaten kaum durchgeruehrt werden). Nun mit einem grossen Loeffel die Mehlmischung rasch unter die fluessigen Zutaten heben, was nicht laenger als etwa 15 Sekunden dauern sollte. Die Masse keinesfalls durchschlagen oder durchruehren ~sie darf unschoen und ungleichmaessig aussehen, denn nur auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Muffins schoen locker werden. Die Aprikosen, die Pecannuese und den Zimt unter die Masse ziehen, die Masse auch diesmal nicht durchruehren. Die Masse auf ein Muffinblech mit Papierfoermchen verteilen und in der Mitte des auf 200GradC vorgeheizten Backofens 20-30 Minuten backen, bis sie schoen aufgegangen und gebraeunt sind. Das Gebaeck aus dem Backofen nehmen, die Papierfoermchen aus den Blechen nehmen und abkuehlen lassen, dann mit dem Guss bestreichen und je eine Pecannuss daraufsetzen. Anmerkung Petra: Anstelle von Weizenvollkornmehl Dinkelvollkornmehl verwendet. Sehr leicht und locker. Mit der angegebenen Menge wird mein 12-er Muffinblech nicht ganz voll: evt. 1 1/2 fache Menge nehmen. Die heissen Muffins mit Zimtguss bestrichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Yoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit YogaYoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit Yoga
Eine hohe Zahl von Menschen hat Yoga für sich entdeckt, um dem Alltag entspannter gegenüberzutreten. Diesen Effekt unterstützt man positiv mit der Yoga-Küche.
Thema 12717 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10041 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11747 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |