Rezept Pecan Pie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pecan Pie

Pecan Pie

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26168
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12453 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
150 g Mehl
100 g Butter; kalt
1 Prise Salz
1  Ei (L)
200 g Pecannusskerne; ersatzweise Walnusskerne
2  Eier (L)
1/8 l Schlagsahne
3 El. Zuckerruebensirup, dunkel
2 Glas Vanillezucker
- - Puderzucker zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Pecan Pie:

Rezept - Pecan Pie
Mehl, Butter, Salz und Ei zu einem glatten Teig verkneten. 15 Minuten im Kuehlschrank ruhen lassen. Den kalten Teig gleichmaessig in eine Tarteform (20 cm Durchmesser) druecken, so dass auch der Formrand bedeckt ist. So viele Nuesse auf den Boden legen, dass dieser bedeckt ist. Die restlichen Nuesse grob hacken und darueberstreuen. Eier, Schlagsahne, Zuckerruebensirup und Vanillezucker verquirlen und ueber die Nuesse giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 200GradC 30-35 Minuten auf dem Boden backen, nach 15 Minuten mit Alufolie zudecken. Pie dann im ausgeschalteten Backofen auskuehlen lassen, aus der Tarteform nehmen und evt. mit Puderzucker bestaeuben. Anmerkung Petra: Tarteform 24 cm Durchmesser, gebacken auf der untersten Schiene. Nicht sehr suess, gut auch als Dessert, reicht fuer > 8 Personen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 4756 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 14961 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33028 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |