Rezept Pavlova mit Fruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pavlova mit Fruechten

Pavlova mit Fruechten

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28076
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12767 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Karamellisieren !
Schmelzen und Bräunen von Zucker unter starker Hitze. Auch Gemüse, Nüsse oder Früchte werden mit Zucker umhüllt karamellisiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4  Eiweiss
260 g Puderzucker
2 El. Zucker
1/4 l Sahne
1  Vanilleschote
1/4  Mango
3  Passionsfruechte
2  Kiwis
Zubereitung des Kochrezept Pavlova mit Fruechten:

Rezept - Pavlova mit Fruechten
Eiweiss mit einer Kuechenmaschine oder dem Schneebesen schaumig schlagen und nach und nach insgesamt 250 g Puderzucker zugeben. Die Masse sollte insgesamt ca. 20 Minuten geschlagen werden, dann in einen Spritzbeutel mit einer grossen Lochtuelle umfuellen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech runde Baisertoertchen aufspritzen (Durchmesser ca. 10 cm, Hoehe ca. 6 cm). In die Baisertoertchen eine Vertiefung eindruecken und im auf 130 Grad vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Dann bei 40 Grad weitere 2 Stunden trocknen lassen. Die Sahne mit dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Mango schaelen, puerieren und mit Vanillemark mischen. Das Fruchtmark unter die Sahne heben und die Creme in die ausgekuehlten Baisertoertchen fuellen. Die Passionsfruechte halbieren, das Mark herausstreichen und durch ein Sieb passieren. In einer heissen Pfanne (wenn moeglich aus Eisen) 2 EL Zucker karamelisieren lassen und mit 2 EL Wasser abloeschen. Das Passionsfruchtmark dazugeben und einkochen lassen, bis die Konsistenz sirupartig ist. Kiwis schaelen und in Scheiben schneiden. Gefuellte Baisertoertchen auf Tellern anrichten . Kiwischeiben um die Baisers legen und mit Passionsfruchtkaramel betraeufeln. :Stichwort : Suessspeise :Stichwort : Baiser :Stichwort : Obst :Stichwort : Australien :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 25.09.2000 :Letzte Aenderung: 25.09.2000 :Quelle : ARD-Buffet, 27.09.2000 :Quelle : Wochenthema: Ganz olympisch, Kochen wie in :Quelle : Australien

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82268 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 47534 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fitRohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit
Taufrische, knackige Möhren, saftige Apfelspalten, kühle Gurkenscheiben - ein Elysium für Rohkostfans. Bei echten Rohkost-Fetischisten bleibt der Herd aus. Sie konzentrieren sich auf rohes Gemüse und Obst.
Thema 17618 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |