Rezept Pavlova mit Fruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pavlova mit Fruechten

Pavlova mit Fruechten

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28076
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12701 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4  Eiweiss
260 g Puderzucker
2 El. Zucker
1/4 l Sahne
1  Vanilleschote
1/4  Mango
3  Passionsfruechte
2  Kiwis
Zubereitung des Kochrezept Pavlova mit Fruechten:

Rezept - Pavlova mit Fruechten
Eiweiss mit einer Kuechenmaschine oder dem Schneebesen schaumig schlagen und nach und nach insgesamt 250 g Puderzucker zugeben. Die Masse sollte insgesamt ca. 20 Minuten geschlagen werden, dann in einen Spritzbeutel mit einer grossen Lochtuelle umfuellen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech runde Baisertoertchen aufspritzen (Durchmesser ca. 10 cm, Hoehe ca. 6 cm). In die Baisertoertchen eine Vertiefung eindruecken und im auf 130 Grad vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Dann bei 40 Grad weitere 2 Stunden trocknen lassen. Die Sahne mit dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Mango schaelen, puerieren und mit Vanillemark mischen. Das Fruchtmark unter die Sahne heben und die Creme in die ausgekuehlten Baisertoertchen fuellen. Die Passionsfruechte halbieren, das Mark herausstreichen und durch ein Sieb passieren. In einer heissen Pfanne (wenn moeglich aus Eisen) 2 EL Zucker karamelisieren lassen und mit 2 EL Wasser abloeschen. Das Passionsfruchtmark dazugeben und einkochen lassen, bis die Konsistenz sirupartig ist. Kiwis schaelen und in Scheiben schneiden. Gefuellte Baisertoertchen auf Tellern anrichten . Kiwischeiben um die Baisers legen und mit Passionsfruchtkaramel betraeufeln. :Stichwort : Suessspeise :Stichwort : Baiser :Stichwort : Obst :Stichwort : Australien :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 25.09.2000 :Letzte Aenderung: 25.09.2000 :Quelle : ARD-Buffet, 27.09.2000 :Quelle : Wochenthema: Ganz olympisch, Kochen wie in :Quelle : Australien

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 10763 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3851 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18073 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |