Rezept Patzerlgugelhupf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Patzerlgugelhupf

Patzerlgugelhupf

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15718
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4337 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Banane !
Beruhigen die Nerven, man ißt sie bei Magen und Nierenerkrankungen, gegen Gicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
125 g Quark
1 El. Zucker
1  Eigelb
2 El. Rosinen
2 El. Zitronensaft
100 g Gemahlener Mohn
1 El. Zucker
2 El. Zwiebackbroesel
1  Spur Zimt
1 El. Rum
1/8 l Heisse Milch
100 g Haselnuesse; gemahlen
2 El. Zwiebackbroesel
1  Spur Zimt
1 El. Zucker
1 El. Rum
1/8 l Heisse Milch
150 g Pflaumenmus
1 El. Zucker
1  Spur Zimt
- - * Fuer Den Hefeteig
500 g Mehl
30 g Hefe
1/4 l Milch
100 g Butter
100 g Zucker
2  Eigelb
1  Spur Salz
1  Pk. Citro-back
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Patzerlgugelhupf:

Rezept - Patzerlgugelhupf
Fuer die vier Fuellungen in vier Schuesseln die Zutaten jeweils vermischen und zugedeckt durchziehen lassen. Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte eine Vertiefung druecken. Hefe hineinbroeckeln, etwas Zucker hinzufuegen. Milch auf Handwaerme erhitzen. Davon drei Essloeffel zur Hefe geben und mit etwas Mehl verruehren. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 15 Minuten gehen lassen. Die uebrigen Zutaten in die lauwarme Milch ruehren, zum Vorteig geben. Mit dem Knethaken des Handruehrers verruehren. Dann solange kraeftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schuesselrand loest. Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Durchkneten und nochmals gehen lassen. Den Teig in 24 Stuecke teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsflaeche einzeln duenne Platten ausrollen. Jeweils 6 Stuecke mit der gleichen Masse fuellen. Paeckchenfoermig zusammenfalten und abwechselnd in eine gebutterte Napfkuchenform setzen. Bei 50GradC im Backofen gehen lassen, bis der Teig zweifingerbreit unter dem Formrand steht. Dann bei 200GradC ca. 50 Minuten backen. Noch heiss mit Puderzucker bestaeuben. * Quelle: So kocht Frau Antje heute Erfasst von: Elisabeth Hafeneger ** Gepostet von Elisabeth Hafeneger Date: Sun, 07 May 1995 Stichworte: Kuchen, Backen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5345 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6245 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9026 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |