Rezept Patisson Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Patisson-Gratin

Patisson-Gratin

Kategorie - Gemuese, Gratin, Patisson Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28033
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5728 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tropfenfänger für das Fett !
Damit heruntertropfendes Fett nicht Feuer fangen kann, legen Sie ein paar Salatblätter auf die Glut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Patisson
2  Tomaten
1  Ei, hartgekocht
2 El. Paniermehl
2 El. Reibkaese
1 Bd. Petersilie; gehackt
0.5 Tl. Thymian
1  Knoblauchzehe; durchgepresst
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Patisson-Gratin:

Rezept - Patisson-Gratin
MMMMM-------------------------------REF------------------------------- -- Erfasst von Rene Gagnaux Patisson mit einem Schaeler duenn schaelen, quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und waehrend vier bis fuenf Minuten in stark gesalzenem Wasser blanchieren. Eine flache, feuerfeste Form gut ausbuttern und den Patisson abwechselnd mit den in Scheiben geschnittenen Tomaten einschichten. Das hartgekochte Ei fein hacken, mit Paniermehl, Reibkaese und den Gewuerzen vermischen und darueberstreuen. Mit Butterflocken belegen und im Ofen bei 200 Grad waehrend 30 bis 40 Minuten ueberbacken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 9827 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 12663 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 19411 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |