Rezept Patisson eine Kurzinfo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Patisson - eine Kurzinfo

Patisson - eine Kurzinfo

Kategorie - Aufbau, Info, Gemuese, Patisson Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27357
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15974 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Patisson
- - Cucurbita pepo var. patissonina
- - Kaisermuetze
- - Bischofsmuetze
- - Patisson
- - Artichaut de Jerusalem
- - Bonnet-de-pretre
- - Bonnet d'electeur
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Patisson - eine Kurzinfo:

Rezept - Patisson - eine Kurzinfo
Der runde, flache Patisson, in den Farben weiss, manchmal gruengestreift oder gelb, hat die Form einer fliegenden Untertasse mit gewellten Raendern. Groesse: meist um die 10 bis 15 cm, kann 25 cm erreichen. Die ganz kleinen Patissons - so um die 5 cm - werden gerne suess-sauer eingelegt. Ihrer eigenartigen, flachrunden Form wegen werden sie auch Kaiser- oder Bischofsmuetze genannt. Sie sind von Lateinamerika zu uns gelangt, wann genau ist aber nicht bekannt. Patissons gehoeren zu den Sommerkuerbissen, im Gegensatz zu den Winterkuerbissen werden sie geerntet und gegessen, bevor sie reif sind. Sie koennen nur wenige Tage aufbewahrt werden. Der Patisson ist ~ wie die zur gleichen Familie gehoerenden Zucchetti - ein geschmacklich eher neutrales Gemuese und laesst sich vielseitig verwenden. Er ist gut zum Fuellen und Backen geeignet, denn er braucht nicht geschaelt zu werden. Die kleinen Patisson schmecken roh im Salat oder 5 bis 15 Minuten gekocht und mit einer wuerzigen Vinaigrette angemacht als Vorspeise. Pur schmeckt der Patisson leicht suess, mit einem Artischocken-aehnlichen Geschmack: daher werden Patissons in Frankreich auch "Artichauts de Jerusalem" genannt. Auch die grossen, trompetenfoermigen, gelben Patissonblueten schmecken in Teig gebacken gut, wie uebrigens alle Blueten von Kuerbispflanzen. : Erntezeit : Juli bis September : Aufbewahren : Bei 8 bis 12 oC bis zu 10 Tagen : Vorbereiten : Waschen : Zubereiten : Roh, daempfen, sieden im Dampf : Ueberschuesse : Sterilisieren, heiss einfuellen, suess-sauer :Fingerprint: 21408771,101318704,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24199 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6333 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?
Light Produkte, die in jeder Diät angeboten werden, sind ein wahres Täuschungsmanöver für den Körper. Doch jede Diät empfiehlt den Verzehr derartiger Produkte.
Thema 14029 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |