Rezept Pastinakensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastinakensuppe

Pastinakensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16984
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15480 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
250 g Pastinaken
1 gross. Zwiebel
1  Bd. Petersilie
1 El. Butter
2 Tl. Mehl
3/4 l Gemuesebruehe
1 El. Creme fraiche
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pastinakensuppe:

Rezept - Pastinakensuppe
Pastinaken duenn schaelen, waschen und in duenne Scheiben schneiden. Zwiebel fein hacken, Petersilie fein zerkleinern. Butter in einem Topf erhitzen. Pastinaken, Zwiebel und zwei Drittel der Petersilie darin bei schwacher Hitze unter haeufigem Ruehren drei Minuten braten. Mehl darueberstaeuben und einige Male durchruehren. Bruehe zugiessen und aufkochen. Creme fraiche untermischen, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren. * Quelle: Nach: B. Rias-Bucher Der bayerische Kuechen- kalender, Suedwest ISBN 3-517-01478-8 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Creme, Pastinake, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 7202 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6380 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7282 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |