Rezept PASTINAKENPUFFER

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept PASTINAKENPUFFER

PASTINAKENPUFFER

Kategorie - Gemuese, Frisch, Pastinake Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25501
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3637 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Honig ist auskristallisiert !
Honig, der nach längerer Lagerung auskristallisiert, einfach für ca. 10 Minuten in ein warmes Wasserbad stellen. So wird er wieder glatt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Vollkornbroetchen
500 g Pastinaken
3 Bd. Lauchzwiebeln; ca. 500 g
75 g Vollkornmehl
100 g Quark 20% Fett
2  Eier
- - Salz, Pfeffer
6 El. Sonnenblumenoel
- - Ilka Spiess Stiftung Naturschutz Berlin Oekolaube
- - Alte Kulturpflanzen
Zubereitung des Kochrezept PASTINAKENPUFFER:

Rezept - PASTINAKENPUFFER
Broetchen einweichen. Pastinaken schaelen und raspeln. Lauchzwiebeln in sehr feine Streifen schneiden. Broetchen ausdruecken, mit Pastinaken, Lauchzwiebeln, Mehl, Quark und Eiern verkneten. Wuerzen. Im heissen Oel portionsweise flache Puffer braten. Dazu schmeckt z.B. ein Schnittlauch-Dip aus Joghurt, Schnittlauchroellchen, Salz, Pfeffer und Zitronensaft.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochenMit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochen
Gut kochen mit wenig Geld ist das Thema etlicher neuer Kochbücher, die zeigen wollen, wie man auch mit Hartz-IV-Budget schmackhafte Gerichte zubereiten kann.
Thema 17542 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 41890 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16535 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |