Rezept Pastetchen mit Gefluegelragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastetchen mit Gefluegelragout

Pastetchen mit Gefluegelragout

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17789
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2540 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Putenschnitzel (a 150g)
2 El. Mehl
1  Zwiebel
2 El. Keimoel
250 ml heisse Gemuesebruehe
125 ml Sahne
1 El. feingehackte fr. Petersilie
4  Blaetterteigpastetchen
- - (Fertigprodukt)
250 g Champignons
1 El. Butter
4 El. trockener Weisswein
1  Spur Salz
1  Spur fr. gem. weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pastetchen mit Gefluegelragout:

Rezept - Pastetchen mit Gefluegelragout
Zubereitungszeit: 1 Stunde Den Backoden auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Putenschnitzel waschen, trockentupfen und in 3 cm lange Streifen schneiden, das Fleisch mit dem Mehl bestaeuben. Die Zwiebel schaelen und kleinwuerfeln. Das Oel erhitzen, die Zwiebelwuerfel darin glasig braten. Die bemehlten Fleischstreifen hinzufuegen und unter Wenden anbraten, mit der Gemuese- bruehe abloeschen. Die Sahne und die Petersilie unterruehren. Das Ragout im offenen Topf bei schwacher Hitze koecheln lassen. Die Champignons putzen, waschen, trockentupfen und feinblaettrig schneiden, dann in der Butter unter Wenden anbraten. Den Wein, die Champignons, das Salz und den Pfeffer unter das Ragout mischen. Die Pastetchen mit dem Ragout fuellen und sofort servieren. Dazu schmecken Zuckererbsen. * Quelle: das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Pastete, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im AlterKochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im Alter
Die Frage der Ernährung begleitet uns durch das gesamte Leben. Im Alter wünschen wir uns vital, dynamisch und gesund zu sein. Leider sieht die Realität etwas anders aus, denn viele Senioren leiden unter ernährungsbedingten Krankheiten.
Thema 7169 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4557 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?
Das geht runter wie Butter, butterzart, nun mal Butter bei die Fische - unsere Sprache ist reich an Redewendungen, die um die Butter kreisen. Und fast immer ist die Butter positiv besetzt.
Thema 10566 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |