Rezept Pastetchen mit Gefluegelragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastetchen mit Gefluegelragout

Pastetchen mit Gefluegelragout

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17789
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2593 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Putenschnitzel (a 150g)
2 El. Mehl
1  Zwiebel
2 El. Keimoel
250 ml heisse Gemuesebruehe
125 ml Sahne
1 El. feingehackte fr. Petersilie
4  Blaetterteigpastetchen
- - (Fertigprodukt)
250 g Champignons
1 El. Butter
4 El. trockener Weisswein
1  Spur Salz
1  Spur fr. gem. weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pastetchen mit Gefluegelragout:

Rezept - Pastetchen mit Gefluegelragout
Zubereitungszeit: 1 Stunde Den Backoden auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Putenschnitzel waschen, trockentupfen und in 3 cm lange Streifen schneiden, das Fleisch mit dem Mehl bestaeuben. Die Zwiebel schaelen und kleinwuerfeln. Das Oel erhitzen, die Zwiebelwuerfel darin glasig braten. Die bemehlten Fleischstreifen hinzufuegen und unter Wenden anbraten, mit der Gemuese- bruehe abloeschen. Die Sahne und die Petersilie unterruehren. Das Ragout im offenen Topf bei schwacher Hitze koecheln lassen. Die Champignons putzen, waschen, trockentupfen und feinblaettrig schneiden, dann in der Butter unter Wenden anbraten. Den Wein, die Champignons, das Salz und den Pfeffer unter das Ragout mischen. Die Pastetchen mit dem Ragout fuellen und sofort servieren. Dazu schmecken Zuckererbsen. * Quelle: das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Pastete, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34309 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7923 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Salat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit RezeptideeSalat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit Rezeptidee
Sommer, Sonne und Salat gehören einfach zusammen. Und in der Hitze bekommen selbst Fleischfans einfach einmal Lust auf frisches Grün. Die Vielfalt und das Angebot an Bio Salaten ist im Juni riesengroß.
Thema 7086 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |