Rezept Pastetchen "Koeniginart"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastetchen "Koeniginart"

Pastetchen "Koeniginart"

Kategorie - Abendessen, Fleisch, Pilze, Gefluegel, Schinken Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28165
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3657 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüsezwiebeln !
besonders groß, mild und prima zum Füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Pastetchen
100 g Schinken, gekocht
300 g Kalbsbries
1  Zwiebel
- - Lorbeerblatt
- - Nelke
2  Haehnchenbrustfilets
- - Butter zum Braten
- - Zitronensaft
- - Pfeffer
- - Salz
250 g Champignons
30 g Butter
1 El. Mehl
- - Kalbsfond o. Huehnerbruehe
- - Sahne
1  Eigelb
- - Worcestershiresauce
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Pastetchen "Koeniginart":

Rezept - Pastetchen "Koeniginart"
Den Schinken fein wuerfeln. Das Kalbsbries 2 Stunden in kaltem Wasser waessern, dann in kochendes Salzwasser legen, dem man einen Schuss Essig sowie eine mit Nelke und Lorbeerblatt gespickte Zwiebel zugefuegt hat. 20 Minuten garziehen lassen. Anschliessend die Haeutchen abziehen und fein wuerfeln. Die gesalzenen und gepfefferten Haehnchenbrustfilets in Butter braten, nach dem Abkuehlen fein wuerfeln. Die Pilze in Scheibchen schneiden, in Butter duensten, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft wuerzen, braten, bis der Saft verkocht ist. Aus Butter und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit dem Fond abloeschen, sanft durchkoecheln lassen, mit Sahne und Eigelb legieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestershiresauce abschmecken, nicht mehr kochen! Die Pastetchen im Backofen bei 140GradC Umluft erhitzen. In der Sauce die gewuerfelten Zutaten heiss werden lassen. Etwas davon in die Pastetchen fuellen, den Rest in einer Sauciere reichen. Zitronenschnitze und Worcestershiresauce dazu geben. Bei uns traditionelles Heilig-Abend-Gericht: kann prima vorbereitet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5654 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57215 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5240 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |