Rezept Pastetchen "Koeniginart"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastetchen "Koeniginart"

Pastetchen "Koeniginart"

Kategorie - Abendessen, Fleisch, Pilze, Gefluegel, Schinken Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28165
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3745 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Pastetchen
100 g Schinken, gekocht
300 g Kalbsbries
1  Zwiebel
- - Lorbeerblatt
- - Nelke
2  Haehnchenbrustfilets
- - Butter zum Braten
- - Zitronensaft
- - Pfeffer
- - Salz
250 g Champignons
30 g Butter
1 El. Mehl
- - Kalbsfond o. Huehnerbruehe
- - Sahne
1  Eigelb
- - Worcestershiresauce
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Pastetchen "Koeniginart":

Rezept - Pastetchen "Koeniginart"
Den Schinken fein wuerfeln. Das Kalbsbries 2 Stunden in kaltem Wasser waessern, dann in kochendes Salzwasser legen, dem man einen Schuss Essig sowie eine mit Nelke und Lorbeerblatt gespickte Zwiebel zugefuegt hat. 20 Minuten garziehen lassen. Anschliessend die Haeutchen abziehen und fein wuerfeln. Die gesalzenen und gepfefferten Haehnchenbrustfilets in Butter braten, nach dem Abkuehlen fein wuerfeln. Die Pilze in Scheibchen schneiden, in Butter duensten, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft wuerzen, braten, bis der Saft verkocht ist. Aus Butter und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit dem Fond abloeschen, sanft durchkoecheln lassen, mit Sahne und Eigelb legieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestershiresauce abschmecken, nicht mehr kochen! Die Pastetchen im Backofen bei 140GradC Umluft erhitzen. In der Sauce die gewuerfelten Zutaten heiss werden lassen. Etwas davon in die Pastetchen fuellen, den Rest in einer Sauciere reichen. Zitronenschnitze und Worcestershiresauce dazu geben. Bei uns traditionelles Heilig-Abend-Gericht: kann prima vorbereitet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9427 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10553 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Küche optimal nutzen, und praktisch einrichtenKüche optimal nutzen, und praktisch einrichten
Wie man seine Küche optimal einrichtet, das kann ein Architekt grob planen. Oft aber wird zuviel Wert auf den Stil gelegt, und völlig vergessen, dass eine Küche in erster Linie praktisch sein muss.
Thema 14522 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |