Rezept Pastetchen "Koeniginart"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pastetchen "Koeniginart"

Pastetchen "Koeniginart"

Kategorie - Abendessen, Fleisch, Pilze, Gefluegel, Schinken Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28165
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3646 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Zwiebeln !
die dünne äußere Schale ist lackartig, leuchtend rot bis bläulich-rot. Ihr Geschmack ist mild-würzig bis süßlich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Pastetchen
100 g Schinken, gekocht
300 g Kalbsbries
1  Zwiebel
- - Lorbeerblatt
- - Nelke
2  Haehnchenbrustfilets
- - Butter zum Braten
- - Zitronensaft
- - Pfeffer
- - Salz
250 g Champignons
30 g Butter
1 El. Mehl
- - Kalbsfond o. Huehnerbruehe
- - Sahne
1  Eigelb
- - Worcestershiresauce
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Pastetchen "Koeniginart":

Rezept - Pastetchen "Koeniginart"
Den Schinken fein wuerfeln. Das Kalbsbries 2 Stunden in kaltem Wasser waessern, dann in kochendes Salzwasser legen, dem man einen Schuss Essig sowie eine mit Nelke und Lorbeerblatt gespickte Zwiebel zugefuegt hat. 20 Minuten garziehen lassen. Anschliessend die Haeutchen abziehen und fein wuerfeln. Die gesalzenen und gepfefferten Haehnchenbrustfilets in Butter braten, nach dem Abkuehlen fein wuerfeln. Die Pilze in Scheibchen schneiden, in Butter duensten, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft wuerzen, braten, bis der Saft verkocht ist. Aus Butter und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit dem Fond abloeschen, sanft durchkoecheln lassen, mit Sahne und Eigelb legieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestershiresauce abschmecken, nicht mehr kochen! Die Pastetchen im Backofen bei 140GradC Umluft erhitzen. In der Sauce die gewuerfelten Zutaten heiss werden lassen. Etwas davon in die Pastetchen fuellen, den Rest in einer Sauciere reichen. Zitronenschnitze und Worcestershiresauce dazu geben. Bei uns traditionelles Heilig-Abend-Gericht: kann prima vorbereitet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11433 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 3731 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 12956 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |