Rezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26382
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3226 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salz entklumpen !
Wenn Salz in der Packung feucht geworden ist, kann man es kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann wird es wieder streufähig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Mehl
125 g Butter
150 g Zucker
0.5 Tas. Wasser
150 g Geschaelte Mandeln gemahlen
9  Eigelb
1  Ei
- - Puderzucker
- - von M. Zoladz Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara:

Rezept - Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara
Mehl und Butter mischen, mit angefeuchteten Haenden kneten, bis ein glatter, feuchter Teig entsteht, der sich ausrollen laesst. Fuer die Fuellung Zucker mit Wasser vermischen und erwaermen. Die Finger mit kaltem Wasser befeuchten. Einen Tropfen Zuckerwasser zwischen zwei Fingern zusammendruecken und auseinanderziehen: Hat das Zuckerwasser die richtige Konsistenz, bildet sich ein grober Faden. Das Zuckerwasser vom Herd nehmen, Mandeln und schaumig geschlagene Eigelbe zugeben. Den Teig ausrollen und mit einem Glas 10 cm grosse Kreise ausstechen. 1 Teeloeffel Fuellung in die Mitte jedes Kreises geben und diese zusammenfalten, so dass ein Halbmond entsteht. Mit geschlagenem Ei bestreichen und Zucker bestreuen. Den Ofen auf 180 vorheizen, die Pasteten hineingeben und backen, bis sie goldbraun zu werden beginnen. Herausnehmen, erkalten lassen und mit Puderzucker bestreuen. :Fingerprint: 21345424,101318735,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!
Im Januar und Februar eines jeden Jahres laufen die Karnevalisten zur Höchstform auf: Es wird geschunkelt, gefeiert und natürlich fließt dabei auch Alkohol. Ebenso wichtig wie ein frisches Kölsch sind Berliner, Krapfen, Mutzenmandeln & Co.
Thema 3914 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Spinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit SpinatSpinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit Spinat
Kindern Spinat anzubieten, kann eine lebensgefährliche Angelegenheit sein. Doch spätestens nach der Pubertät wird das grüne Gemüse oft mit friedlicheren Augen betrachtet und im Erwachsenenleben fest in den Speiseplan integriert.
Thema 12371 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8934 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |