Rezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26382
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3198 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schwarzwurzel !
konzentrationsstärkend, ist harntreibend, regt die Nierentätigkeit an, entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Mehl
125 g Butter
150 g Zucker
0.5 Tas. Wasser
150 g Geschaelte Mandeln gemahlen
9  Eigelb
1  Ei
- - Puderzucker
- - von M. Zoladz Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara:

Rezept - Pasteis de Santa Clara, Pasteten der Heiligen Klara
Mehl und Butter mischen, mit angefeuchteten Haenden kneten, bis ein glatter, feuchter Teig entsteht, der sich ausrollen laesst. Fuer die Fuellung Zucker mit Wasser vermischen und erwaermen. Die Finger mit kaltem Wasser befeuchten. Einen Tropfen Zuckerwasser zwischen zwei Fingern zusammendruecken und auseinanderziehen: Hat das Zuckerwasser die richtige Konsistenz, bildet sich ein grober Faden. Das Zuckerwasser vom Herd nehmen, Mandeln und schaumig geschlagene Eigelbe zugeben. Den Teig ausrollen und mit einem Glas 10 cm grosse Kreise ausstechen. 1 Teeloeffel Fuellung in die Mitte jedes Kreises geben und diese zusammenfalten, so dass ein Halbmond entsteht. Mit geschlagenem Ei bestreichen und Zucker bestreuen. Den Ofen auf 180 vorheizen, die Pasteten hineingeben und backen, bis sie goldbraun zu werden beginnen. Herausnehmen, erkalten lassen und mit Puderzucker bestreuen. :Fingerprint: 21345424,101318735,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11748 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5307 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Brunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen SpeisenBrunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen Speisen
Ein moderner Gourmetkoch schwört auf die Geheimnisse der Brunnenkresse (Rorippa nasturtium-aquaticum) – und im Idealfall wird er sie selbst anbauen.
Thema 5196 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |