Rezept Pasta di Polenta (Ligurien)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pasta di Polenta (Ligurien)

Pasta di Polenta (Ligurien)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4559 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
200 g Mehl
1 El. Oel
- - Salz
300 g Maismehl
750 ml Wasser
300 g Blattspinat
- - Fenchelblaetter
- - Schnittlauchhalme
200 g Quark
100 g Parmesan; gerieben
- - Olivenoel extravergine
- - Salz
- - Pfeffer
- - Fett; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Pasta di Polenta (Ligurien):

Rezept - Pasta di Polenta (Ligurien)
Fuer die Fuellung das Maismehl in kochendes Salzwasser einruehren und etwa eine halbe Stunde lang unter staendigem Ruehren zu einer weichen Polenta kochen. Dann den rohen, feingehackten Spinat, den geriebenen Parmesan, den Quark, etwas Oel, Salz und Pfeffer, feingeschnittenen Fenchelblaetter und Schnittlauch einarbeiten, alles sehr sorgfaeltig vermengen. Die Polenta etwas ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Teig fuer die Gratinform zubereiten. Dazu wird das Mehl mit etwas Wasser, Oel und Salz vermengt. Zehn Minuten ruhen lassen, duenn ausrollen und in zwei ungleichen Haelften teilen. Die Gratinform fetten und mit der groesseren Teighaelfte auslegen. Die Polenta einfuellen und sie gleichmaessig in der Form verstreichen. Mit der kleineren Teighaelfte wird das Ganze zugedeckt. Den Deckel wird mit einer Gabel mehrmals eingestochen und mit etwas Oel bestrichen. In den Ofen bei 180 GradC 45 Minuten backen. Als Vorspeise lauwarm oder kalt servieren. * Quelle: Nach: Maria Allavena in: Mammas Kueche, in Toskana, Umbrien und Ligurien,Spangenberg 1993 ISBN 3-89409-080-4 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Vorspeise, Warm, Polenta, Spinat, Italien, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6411 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11692 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Büffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus BüffelmilchBüffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus Büffelmilch
Viele Leute verstehen unter Mozzarella, etwa faustgroße Klumpen aus Kuhmilchprotein, die eine gummiartige Struktur haben, nach fast nichts schmecken und in Kombination mit Tomaten und Basilikum als italienisches Caprese angeboten werden.
Thema 14910 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |