Rezept Pasta al Funghetto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pasta al Funghetto

Pasta al Funghetto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13055
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5041 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baisers – besonders luftig !
Wollen sie besonders hohe und luftige Baisers backen, dann rühren Sie in das zimmerwarme Eiweiß etwas Backpulver mit hinein. Erst anschließend mit dem Zucker zusammen steifschlagen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 klein. Auberginen
3 klein. Zucchini; fest
200 g Pilze; frisch
2  Knoblauchzehen
1  Bd. Petersilie
5 El. Olivenoel
- - Etwas Oregano
400 g Spaghetti; vorzugweise italienische Hartweizen- griess-Spaghetti ohne Ei
- - Etwas schwarzer Pfeffer
50 g Parmesankaese; frisch gemahlen, (*)
Zubereitung des Kochrezept Pasta al Funghetto:

Rezept - Pasta al Funghetto
(*) Weglassen bei tiereiweissloser Diaet. Von den Auberginen das Stielende entfernen, die Fruechte waschen und in duenne Scheiben schneiden. Diese auf ein Sieb geben, schichtweise mit Salz bestreuen und 30 min. ruhen lassen. Inzwischen die Zucchini waschen, abtrocknen, die Blueten- und Stielansaetze entfernen. Die Fruechte in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schaelen, die Petersilie waschen, trockentupfen und mit dem Knoblauch fein hacken. In einer Kasserolle das Oel erhitzen, den Knoblauch und die Petersilie darin kurz anbraten. Die Auberginen kurz mit Wasser abbrausen und mit dem Handballen im Sieb gut auspressen. Die Zucchini, die Pilze und die Auberginen in die Kasserolle geben und 5 min. bei starker Hitze braten, das Gemuese mit Oregano wuerzen. Die Hitze verringern. Zudecken und langsam gar schmoren, dabei ab und zu umruehren und bei Bedarf loeffelweise Wasser angiessen. Inzwischen die Nudeln al dente kochen, abgiessen und in eine vorgewaermten Schuessel geben. Das Gemuese mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, mit den Nudeln gut mischen und sofort servieren. Den Kaese extra reichen. * Quelle: "Italienisch kochen" von Marieluise Christl-Licosa Verlag Graefe und Unzer Gepostet: Heidi Nawothnig 2:2437/120.28 12.05.94 Erfasser: Stichworte: Teigware, Diaet, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7720 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Oktoberfest gemütlich daheim im eigenen GartenOktoberfest gemütlich daheim im eigenen Garten
Das 174. Oktoberfest in München steht wieder vor der Tür. Vom 22. September bis 7. Oktober 2007 findet das traditionelle Fest auf der Theresienwiese in München statt.
Thema 9645 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?
Und Bio ist doch besser. Die aktuellen Ergebnisse des Lebensmittel-Monitorings 2007 zeigen, dass einige Obst- und Gemüsesorten aus konventionellem Anbau zum Teil deutlich mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet sind.
Thema 6537 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |