Rezept Pasta al Funghetto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pasta al Funghetto

Pasta al Funghetto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13055
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4821 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kopfsalat !
Grüner Kopfsalat beruhigt die Nerven, gibt Vitalität , bitte nur aus Biologischen - Anbau

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 klein. Auberginen
3 klein. Zucchini; fest
200 g Pilze; frisch
2  Knoblauchzehen
1  Bd. Petersilie
5 El. Olivenoel
- - Etwas Oregano
400 g Spaghetti; vorzugweise italienische Hartweizen- griess-Spaghetti ohne Ei
- - Etwas schwarzer Pfeffer
50 g Parmesankaese; frisch gemahlen, (*)
Zubereitung des Kochrezept Pasta al Funghetto:

Rezept - Pasta al Funghetto
(*) Weglassen bei tiereiweissloser Diaet. Von den Auberginen das Stielende entfernen, die Fruechte waschen und in duenne Scheiben schneiden. Diese auf ein Sieb geben, schichtweise mit Salz bestreuen und 30 min. ruhen lassen. Inzwischen die Zucchini waschen, abtrocknen, die Blueten- und Stielansaetze entfernen. Die Fruechte in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schaelen, die Petersilie waschen, trockentupfen und mit dem Knoblauch fein hacken. In einer Kasserolle das Oel erhitzen, den Knoblauch und die Petersilie darin kurz anbraten. Die Auberginen kurz mit Wasser abbrausen und mit dem Handballen im Sieb gut auspressen. Die Zucchini, die Pilze und die Auberginen in die Kasserolle geben und 5 min. bei starker Hitze braten, das Gemuese mit Oregano wuerzen. Die Hitze verringern. Zudecken und langsam gar schmoren, dabei ab und zu umruehren und bei Bedarf loeffelweise Wasser angiessen. Inzwischen die Nudeln al dente kochen, abgiessen und in eine vorgewaermten Schuessel geben. Das Gemuese mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, mit den Nudeln gut mischen und sofort servieren. Den Kaese extra reichen. * Quelle: "Italienisch kochen" von Marieluise Christl-Licosa Verlag Graefe und Unzer Gepostet: Heidi Nawothnig 2:2437/120.28 12.05.94 Erfasser: Stichworte: Teigware, Diaet, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7152 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 15796 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6226 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |