Rezept Passierte Fischsuppe (nach Siebeck)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Passierte Fischsuppe (nach Siebeck)

Passierte Fischsuppe (nach Siebeck)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26622
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7054 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natürlich, natürliche Gefäße !
Große grüne Paprikaschoten eignen sich gut als Behälter für Dips (z.B. fein abgeschmeckter Sahnequark) oder für Salate. Das obere Ende mit Stiel wird abgeschnitten, die Schote von Samen und Rippen befreit und fertig sind sie zum Füllen. Halbierte, ausgehöhlte Melonen halten Obstsalate länger frisch als normale Schüsseln. So macht auch Kindern das essen mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Drachenkopf (Rascasse)
2 kg Seefische bzw. Gräten und Köpfe von Seefischen
1  große Fenchelknolle
2  Zwiebeln
1  große Möhre
2  Stangen Staudensellerie
1  große Stange Lauch
6  Knoblauchzehen (auch mehr)
4  Fleischtomaten
4 cl Pastis
1/2 l trockenen Weißwein
- - Wasser
- - Tomatenmark
2  getrocknete Chilischoten
- - Safran, Thymian, Salz, Pfeffer
- - Zitronensaft
- - Olivenöl
- - geriebenen Parmesan
- - Aioli
- - Baguette
Zubereitung des Kochrezept Passierte Fischsuppe (nach Siebeck):

Rezept - Passierte Fischsuppe (nach Siebeck)
Fische bzw. Fischabfälle säubern und in Stücke schneiden. Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Olivenöl in einem großen Suppentopf erhitzen. Gemüse, Knoblauchzehen und Fischstücke andünsten. Tomatenmark unterrühren. Safran im Pastis verühren, dazukippen und mit dem Weißwein ablöschen. Mit Wasser auffüllen bis alles knapp bedeckt ist. Chilischoten, Thymian, Salz und Pfeffer dazu und eine halbe Stunde heftig kochen lassen. Durchsieben, dabei die Fisch- und Gemüsestücke gut ausdrücken, anschließend entsorgen. Die Suppe wieder aufkochen und abschmecken. Achtung: in 8 von 10 Fällen muß kräftig nachgewürzt werden, und zwar meist mit Salz, Pastis, Tomatenmark, durchgepreßtem Knoblauch, Weißwein, Pfeffer, Zitronensaft. Mit Aioli, geriebenem Parmesan und Baguette servieren. Sehr gut kommt es, wenn man das Baguette in Scheiben schneidet, die Scheiben im Ofen kurz anröstet und auf jede Scheibe etwas Aioli gibt. Die Scheibchen läßt dann jeder Gast in der Suppe schwimmen und streut sich noch etwas Parmesan darüber. Dazu einen sehr trockenen, körperreichen Weißwein. Anmerkung: Die Mengenangaben bei Fisch und Gemüsen sind absolut relativ. Mehr Fisch, weniger Gemüse oder umgekehrt oder sonstwie ist eigentlich ziemlich egal. Wichtig ist nur, daß ein Drachenkopf (Rascasse) dabei ist, der bringt die Suppe auf die Hufe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7906 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15850 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 6768 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |