Rezept Pariser Kartoffelgratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pariser Kartoffelgratin

Pariser Kartoffelgratin

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20478
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4061 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
30 g Butter
6  Eier
3 El. Sahne
80 g Reibkaese I
1 Tl. Kraeutersalz
- - frisch geriebene Muskatnuss
- - frisch gemahlener Pfeffer
2 El. Reibkaese II
1 El. Vollkornbroesel
20 g Butterfloeckchen
Zubereitung des Kochrezept Pariser Kartoffelgratin:

Rezept - Pariser Kartoffelgratin
Die Kartoffeln im Daempfeinsatz weichkochen. Danach schaelen und durchpressen. Die Butter, das Eigelb von 1/3 der Eier, die Sahne und den Kaese I darunter- ruehren. Mit dem Salz und den Gewuerzen abschmecken. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Eiweiss von 1/3 der Eier steif schlagen und unterheben. Die Masse in eine gefettete grosse Auflaufform fuellen. Mit einem nassen Essloeffel Vertiefungen fuer die restlichen Eier hineindruecken und in jede ein rohes Ei schlagen, leicht salzen. Den Kaese II mit den Vollkornbroeseln mischen und darueber- streuen (die Eigelbe frei lassen). Die Butterfloeckchen darueber verteilen. Die Form auf der zweiten Leiste von unten in den Backofen schieben und etwa 20 Minuten backen, bis das Eiweiss fest ist (das Eigelb soll weich bleiben). Den Auflauf sofort servieren. Garzeit: 50 Minuten Zubereitungszeit: 30 Minuten Backzeit: 20 Minuten Pro Person etwa 505 Kalorien Quelle: Ingrid Fruechtel Das neue vegetarische Kochbuch Graefe und Unzer ** Gepostet von Edwin Litterst Stichworte: Kartoffel, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Appetitzügler: Eine verlockende FalleAppetitzügler: Eine verlockende Falle
Schlemmen ohne Reue und trotz allem Gewicht verlieren? Das klingt wie ein Märchen – oder wie die Reklame eines Appetitzüglers.
Thema 3919 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?
Das so genannte Saftfasten wird anstelle von strengem Fasten mit Wasser und Kräutertee von vielen Menschen weit lieber zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Bei dieser Methode des Fastens kann man in Extremfällen innerhalb einer Woche bis zu fünf Kilogramm an Gewicht verlieren.
Thema 7675 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10496 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |