Rezept Paripoo Linsen nach Sri Lanka Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art

Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18425
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7868 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 ml rote Linsen
500 ml duenne Kokosmilch
1  getrocknete rote Chili, in Stuecke gebrochen
2 Tl. zerriebener getrockneter Thunfisch
1 Tl. Kurkuma, gemahlen
1 El. ghee oder Oel
6  Curryblaetter
2  mittelgrosse Zwiebeln, fein geschnitten
5  cm Streifen daun pandan- oder rampe-Blatt
5  cm Zimtstange
1 klein. Stengel Zitronengras oder
1  Streifen Zitronenschale
125 ml dicke Kokosmilch
- - Salz nach Geschmack
Zubereitung des Kochrezept Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art:

Rezept - Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art
Die Linsen gruendlich waschen, bis das Waschwasser klar bleibt. Schwarze und auf der Wasseroberflaeche schwimmende Linsen auslesen. Die gewasch Chili, getrocknetem Thunfisch und Kurkuma zum Kochen bringen, zugedeckt langsam garen. In einem zweiten Topf Curryblaetter, Zwiebeln, rampe-Blatt, Zimt und Zitronengras in heissem Oel anbraten, bis die Zwiebeln braun sind. Die Haelfte der Zwiebeln zum Garnieren beiseite stellen. Die Linsen ebenfalls in den Topf schuetten, die dicke Kokosmilch und Salz nach Geschmack zugeben, offen simmern. Die Linsen sollen sehr weich sein - das Ganze soll etwa die Konsistenz von fluessigem Porridge haben. Ich hoffe, dass die Zutaten alle zu bekommen sind. Ghee ist ein milchfreies Fett, das aus Butter gewonnen wird. Kokosmilch erhaelt man durch Auspressen geriebener frischer Kokosnuesse, oder angefeuchteter Kokosraspel. Am besten vor dem Kochen extrahiert man im ersten Schritt die dicke und im zweiten Schritt die duenne Kokosmilch. Fuer Kokosflocken: 500 ml Kokosflocken in einer grossen Schuessel mit 625ml heissem Wasser uebergiessen. Lauwarm werden lassen, dann mit der Hand einige Minuten kraeftig durchkneten und dann durch ein feines Sieb oder ein Musselintuch abgiessen, dabei moeglichst viel Fluessigkeit auspressen sollte so 375 ml dicke Kokosmilch ergeben koennen. Nun die gleichen Kokosflocken mit nochmal 625 ml Wasser uebergiessen, das ergibt dann ca. 500 ml duenne Kokosmilch. Fuer rampe-Blaetter muss man wohl in einen Asien-shop... ** Gepostet von: Roger Hillert Stichworte: Asien, Linse, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7735 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 20745 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10739 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |