Rezept Paradeisäpfelsauce.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paradeisäpfelsauce.

Paradeisäpfelsauce.

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26621
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2656 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
60 g Butter
2 El. Mehl
4  Tomaten
1  Zwiebel
- - Pimentkörner
1  Zuckerstück
- - Salz
- - Zitronensaft
- - Brühe
Zubereitung des Kochrezept Paradeisäpfelsauce.:

Rezept - Paradeisäpfelsauce.
In einer kleinen Kasserolle läßt man 6 dkg Butter aufschäumen, rührt 2 Eßlöffel voll Mehl hinein, schneidet 4 Stück gut ausgereifte Paradeisäpfel, welche schön rot sind, auseinander, drückt die Kerne heraus, schneidet sie und gibt sie zu der weißen Einbrenne, fügt außerdem noch einige Zwiebelscheiben, einige Neugewürzkörner, 1 Stückchen Zucker, Salz und etwas Zitronensaft hinzu, rührt es um und läßt es gut dünsten, wobei man nach und nach so viel Suppe zugießt, als nötig ist. Dann passiert man die Sauce, schmeckt sie ab und gibt sie zu Rindfleisch. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 25. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 48168 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5631 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 15251 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |