Rezept Paprikasuppe mit grünem Pfeffer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprikasuppe mit grünem Pfeffer

Paprikasuppe mit grünem Pfeffer

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4191
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3355 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g gelbe Paprikawürfel
20 g Butter oder Margarine
1  Zwiebel
1 Tl. grüner Pfeffer (a. d. Glas), (evtl. mehr)
700 ml Gemüsebrühe
1/4 l Schlagsahne
- - Salz
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Paprikasuppe mit grünem Pfeffer:

Rezept - Paprikasuppe mit grünem Pfeffer
Paprikawürfel in der zerlassenen Butter oder Margarine 8 Minuten auf 2 oder Automatik-Kochstelle 5 - 6 andünsten. Zwiebel fein würfeln. Pfeffer hacken. 4 EL Paprikawürfel aus dem Topf nehmen, beiseite stellen. Zwiebelwürfel und Pfeffer (bis auf einen Rest) in den Topf geben, andünsten und mit Gemüsebrühe auffüllen. 10 Minuten auf 1 oder Automatik Kochstelle 4 - 5 kochen lassen. 100 ml Sahne steif schlagen. Die restliche Sahne in den Topf geben und alles mit dem Schneidstab pürieren. Die Suppe aufkochen, mit Salz und Zucker abschmecken, portionsweise mit geschlagener Sahne, den übrigen Paprikawürfeln und dem restlichen grünen Pfeffer anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9381 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9823 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Getreide - Getreidesorten im VergleichGetreide - Getreidesorten im Vergleich
Was wäre ein Frühstück ohne Frühstückssemmel oder Müsli? Ob es nun der Kornspitz, die Nudeln, Semmeln oder Haferflocken sind – Getreide in jeder Form schmeckt und gibt uns Kraft.
Thema 15324 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |