Rezept Paprikasalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprikasalat

Paprikasalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1345
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  rote Paprikaschoten
2  Salatgurken
2  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
6 El. Öl
1 Tl. scharfer Senf
2 El. Weinessig
1/2 Tl. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
1 Sp./Schuss Zucker
Zubereitung des Kochrezept Paprikasalat:

Rezept - Paprikasalat
Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. Abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Gurken waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in Scheibchen hobeln. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und die Salatschüssel damit ausreiben. Das Öl mit dem Senf verrühren. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Salatzutaten mit der Marinade vermengen. Durchziehen lassen. Eventuell noch einmal nachwürzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13243 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3391 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 83002 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |