Rezept Paprikakraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprikakraut

Paprikakraut

Kategorie - Beilage, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28493
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5260 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Sauerkraut
3 Tl. Paprikapulver, edelsuess
60 g Fett
1 klein. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 Dos. Tomatenmark
- - Wasser
- - Salz
- - Zucker
1/8 l Saure Sahne
Zubereitung des Kochrezept Paprikakraut:

Rezept - Paprikakraut
In heissem Fett die fein geschnittene Zwiebel anduensten, mit Paprika bestreuen, das Kraut zugeben, gut durchmischen, den mit wenig Salz zerdrueckten Knoblauch, Tomatenmark und etwas Wasser zugeben. Zugedeckt 1/2 Stunde duensten. Abschmecken und vor dem Anrichten die verquirlte Saure Sahne unterruehren. Pro Portion ca.: 118 Kalorien/ 495 Joule Quelle: Bernhard Kaiser : Das goldene Kochbuch : Gondrom Verlag, 1995 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?
Jod gehört zu den Spurenelementen – die heißen unter anderem so, weil sie für den Körper in äußerst geringen Mengen gut und nützlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bewertet Deutschland als mittelschweres Jodmangelgebiet.
Thema 6461 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15335 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 9068 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |