Rezept Paprikacremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprikacremesuppe

Paprikacremesuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13042
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10716 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  Paprikaschoten, rot, gruen, gelb gemischt
1 gross. Zwiebel
3 El. Butter
2  Knoblauchzehen
1 Tl. Mildes Paprikapulver
1  Spur Chillipfeffer
- - Salz, Pfeffer
1/8 l Trockener Weisswein
1 l Bruehe
- - Paprikasteucke, in Oel gebraten
1/8 l Suesse Sahne
Zubereitung des Kochrezept Paprikacremesuppe:

Rezept - Paprikacremesuppe
Von den Paprikaschoten Stiele, Struenke und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden. Die feingehackte Zwiebel in der ausgelassenen Butter glasig werden lassen, Paprikastuecke und durchgedrueckten Knoblauch mitroesten und zugedeckt koecheln lassen, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Paprikapulver, Chillipfeffer, Salz und schwarzen Pfeffer einstreuen, mit Weisswein abloeschen, Bruehe zugiessen und 20 Minuten koecheln lassen. Unterdessen die Paprikastuecke in Oel anbraten und als Suppeneinlage warmstellen. Die Suppe vom Herd nehmen, mit dem Mixstab puerieren und nach und nach die suesse Sahne eingiessen, bis eine schaumige Konsistenz entsteht. Mit der Gemueseeinlage servieren. 13.01.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24681 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22321 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15114 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |