Rezept Paprika Puten Pfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprika-Puten-Pfanne

Paprika-Puten-Pfanne

Kategorie - Geflügel, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28285
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6046 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die Kunst, Spargel zu schälen !
Spargel schälen ist eine schwierige Sache. Aber wenn Sie sich merken: dünn am Kopf und zum Schnittende dicker schälen, dann ist es etwas einfacher. Schneiden Sie zuletzt das holzige Stielende.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Putenschnitzel
2 El. Fett
500 g Paprikaschoten
- - Salz
- - Pfeffer f.a.d.M.
- - Paprikapulver
1/8 l Fleischbrühe
1/2 Tl. Oregano
Zubereitung des Kochrezept Paprika-Puten-Pfanne:

Rezept - Paprika-Puten-Pfanne
Das Putenfleisch in schmale Streifen schneiden. Das Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kurz, aber kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Im verbliebenen Bratfett 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Die Fleischbrühe aufgießen, erhitzen und das Putenfleisch samt dem ausgetretenen Saft wieder unter das Gemüse mischen und erhitzen. Mit Oregano bestreuen und servieren. Dazu Knäckebrot mit Halbfettbutter oder in Wasser gegarter Reis. Als Getränk Mineralwasser oder eiskalten Kräutertee. Quelle: Bunte erfaßt: Sabine Becker, 26. Februar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14315 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Kandierte Früchte: Süßer Genuss und AugenweideKandierte Früchte: Süßer Genuss und Augenweide
Zahlreiche leckere Torten- oder Eiscremekreationen erhalten durch die Verwendung von kandierten Früchten besonderen Charme.
Thema 5255 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Atta-Käse - der Käse aus der TropfsteinhöhleAtta-Käse - der Käse aus der Tropfsteinhöhle
Dass Käse nicht gleich Käse ist und er auch eine gewisse Lagerung benötigt, dürfte allgemein bekannt sein. Höhlenreifung könnte dagegen noch ein Fremdwort sein und auf Verwunderung stoßen.
Thema 5062 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |