Rezept Paprika Pfanne

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprika-Pfanne

Paprika-Pfanne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10563
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4804 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Rindergehacktes
4  Paprika (gruen,gelb,rot,orange)
2  G-Zwiebeln
1  kl. Dose Kidney-Bohnen
- - ein halber Knorr Bruehwuerfel
1 Tl. Salz
1  Prise Pfeffer
1 El. Paprika-Pulver edelsuess
- - ca. 200 ml 'Heinz' Hot Tomato Ketchup
Zubereitung des Kochrezept Paprika-Pfanne:

Rezept - Paprika-Pfanne
Vorbereitung: - In einer Kasserolle den halben Bruehwuerfel mit ca. 400-500 ml Wasser eine Wuerzbruehe ansetzten - Zwiebel schaelen und in Laengsstreifen schneiden - Paprika waschen, entkernen und in Laengsstreifen schneiden Zubereitung: In der gut erhitzten Pfanne 'Biskin' die zwei in Ringe geschnittenen Zwiebeln anduensten. Nun das Rinderhack einbringen und garen (nicht braten !!!). Kurz vor Beenden das Garvorgangs mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Bruehe in die Pfanne geben. Nun die Paprika 'bissfest' mit dem Rest der Pfanne duensten. Nach einiger Zeit mit Paprikapulver bestreuen. 5-10 Min. vor Erreichen des Garziels die Kidneybohnen zugeben. Danach den Ketchup unterruehren. Dazu esse ich am liebsten Reis oder Spaetzle und Bier. ** Erfasst und gepostet von Frank Urbahn (2:2449/404.23) vom 05.06.1994

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 8280 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 13196 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 6387 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.39% |