Rezept Paprika Konfitüre mit Pfefferschoten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprika-Konfitüre mit Pfefferschoten

Paprika-Konfitüre mit Pfefferschoten

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30312
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8679 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mozzarella läßt sich nicht gut raspeln !
Der weiche Käse kann leicht schmieren und zerfallen, wenn man ihm mit einer Küchenraspel zu Leibe rückt. Frieren Sie den Mozzarella ca. 30 Minuten kurz an - schon funktioniert's ganz einfach.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Paprika, rot
500 g Paprika, gelb
2  Pfefferschoten, rot
2  Pfefferschoten, grün
500 ml Roséwein
750 g Gelierzucker 2:1
1 Pk. Zitronensäure
Zubereitung des Kochrezept Paprika-Konfitüre mit Pfefferschoten:

Rezept - Paprika-Konfitüre mit Pfefferschoten
Paprikaschoten putzen, waschen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Dann so mixen, dass noch kleine Stücke vorhanden sind. Pfefferschoten halbieren, entkernen, sehr fein hacken und zu den zerkleinerten Paprika geben. Paprika, Pfefferschoten und die Zitronensäure in den Topf geben, unter Rühren aufkochen und 1 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Marmelade heiß in sterilisierte Gläser füllen und für 10 Minuten auf den Deckel stellen. Paßt gut zu frischem Baguette und Käse.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 7864 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 34801 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4416 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |