Rezept Paprika Cremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paprika-Cremesuppe

Paprika-Cremesuppe

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29946
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6316 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  rote Paprika
1 klein. Zwiebel
50 g Butter
2 El. Paprikapulver (edelsuess)
1 El. Paradeismark
20 g glattes Mehl
1/8 l Weisswein (trocken)
1 l milde klare Suppe
1/4 l Schlagobers
- - Salz
- - Pfeffer
- - Knoblauch
Zubereitung des Kochrezept Paprika-Cremesuppe:

Rezept - Paprika-Cremesuppe
1) Paprika von Struenken und Kernen befreien, waschen und kleinwuerfelig schneiden. Zwiebel schaelen, fein hacken und in Butter anschwitzen. Paprikawuerfel zugeben und kurz mitgaren. 2) Paprikapulver, Paradeismark und Mehl einruehren, kurz roesten. Ansatz mit Wein abloeschen, aufkochen, mit Suppe aufgiessen und ca. 20 Minuten koecheln. 3) Suppe mit Obers verruehren, mit Salz, Pfeffer und 2 zerdrueckten Knoblauchzehen wuerzen, mit einem Stabmixer feinst puerieren und cremig ruehren. 4) Suppe vor dem Anrichten durch ein feines Sieb giessen, eventuell nachwuerzen und nochmals mixen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen und Keimlinge, gesund und leckerSprossen und Keimlinge, gesund und lecker
Sprossen sind frisch gekeimte Pflänzchen. Die Sprossen enthalten deshalb alles, was sie für ihren Wuchs benötigen und für Menschen gesund ist. Zudem schmecken sie lecker.
Thema 11592 mal gelesen | 14.04.2009 | weiter lesen
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 11419 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 11420 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |