Rezept Papayaschiffchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Papayaschiffchen

Papayaschiffchen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2290 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Margarine
3 El. Honig
1 Tl. Zimt
2  Prise Nelkenpulver
1/2 Tl. Backpulver
150 g Mehl
1  Papaya
1 El. Rum
1 gross. Stueck Ingwerwurzel
120 g Mascarpone
100 g Kokosraspel
1 El. Mohn
Zubereitung des Kochrezept Papayaschiffchen:

Rezept - Papayaschiffchen
(*) Ein Rezept ergibt ca. 20 Toertchen von 8 cm Laenge oder etwa zehn Rondellen von 6 cm Durchmesser. Margarine mit dem Schwingbesen fuenf Minuten kraeftig ruehren. Honig beifuegen, ruehren, bis er sich aufgeloest hat. Alle weiteren Zutaten beimischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dreissig Minuten kuehlstellen. Den Teig auf Mehl 3 mm dick auswallen und die eingefetteten Foermchen damit auslegen. Im 180 Grad heissen Ofen zehn bis zwoelf Minuten hellbraun backen. Fuer die Fuellung Papaya schaelen, halbieren, Kerne herausschaben. In Wuerfelchen schneiden und in Rum einlegen. Ingwerwurzel schaelen und fein reiben. Mit dem Mascarpone, den Fruechten und den Kokosraspel vermengen und in die Foermchen einfuellen. Mit Mohn bestreuen. * Quelle: Nach: Beatrice Aepli, in Orella 11/96 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Papaya, Kokos, Ingwer, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39766 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10990 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Grillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den GrillGrillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den Grill
Kaum strahlt die Sonne vom blauen Frühlingshimmel, werfen schon die ersten Frühgriller den Grill an. Und was ist mit am beliebtesten beim Grillen? Würstchen in jeder Art und Form. Was ist drin, wie sind sie gewürzt und welche kann (darf) man grillen?
Thema 16792 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |