Rezept Pannfisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pannfisch

Pannfisch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2840
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5650 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 400 g Fischfilet
- - (Kabeljau, Lengfisch, Schellfisch o. ä.)
- - Zitronensaft oder Essig
- - Salz
2 Tl. Butter oder Margarine
1  Zwiebel
1 Tl. Butter oder Margarine
250 g gekochte Kartoffeln
- - Salz
2  Eier
100 g Gouda
1 El. gemischte gehackte Kräuter
Zubereitung des Kochrezept Pannfisch:

Rezept - Pannfisch
Fisch säubern, säuern und salzen, in große Würfel schneiden. In einer Pfanne in Fett rundum auf 2 oder Automatik-Kochplatte 7-9 anbraten, herausnehmen, warm stellen. Feingeschnittene Zwiebel in Fett glasig andünsten. In Scheiben geschnittene Kartoffeln zugeben, goldbraun braten, leicht salzen. Fischwürfel auf die Kartoffeln legen. Eier aufschlagen und auf den Fisch gleiten lassen - so, daß das Eigelb ganz bleibt. Darüber frisch geriebenen Käse streuen. Auf 1/2 oder Automatik-Kochplatte 1-2 mit geschlossenem Deckel stocken lassen. Mit Kräutern bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4661 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20515 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 7856 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |