Rezept Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7311
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19441 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Tirami Su !
kommt aus der Nähe von Venedig und heißt "Zieh mich hoch"

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g Mehl
1  Wuerfel frische Hefe oder
1  Tuetchen Trockenhefe
1/8 l Wasser
1 Tl. Zucker
100 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
6  Eigelb
2  Vanilleschoten
1/2 Tl. Salz
- - abgeriebene Schale einer halben Zitrone
50 g Zitronat
50 g Rosinen
50 g Korinthen
- - Butter oder Margarine zum Einfetten
- - Butter zum Bestreichen
Zubereitung des Kochrezept Panettone Italienischer Weihnachtskuchen:

Rezept - Panettone Italienischer Weihnachtskuchen
Das Mehl in eine Schuessel geben. In die Mitte eine Vertiefung druecken. Die frische Hefe hineinbroeckeln. Mit dem lauwarmen Wasser, etwas Mehl und dem Teeloeffel Zucker zu einem Brei verruehren. Die Schuessel zudecken und die Hefe an einem warmen, zugfreien Ort 15 Minuten gehen lassen. Dann die in Floeckchen geschnittenen Butter oder Margarine, den Zucker, das Eigelb, das Mark der Vanilleschoten, Salz und Zitronenschale in die Schuessel geben und alles mit dem Knethaken des Handruehrgeraetes zu einem glatten, glaenzenden Teig verarbeiten. (Trockenhefe einfach mit dem Mehl vermischen und mit den uebrigen Zutaten verkneten.) Die Schuessel wieder zudecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Zitronat klein wuerfeln, mit den Rosinen und Korinthen unter den Teig kneten. Eine spezielle Brioche-Form (gibt es in den Fachabteilungen einschlaegiger Kaufhaeuser) mit Butter oder Margarine gut einfetten. Den Teig in die Form geben. Noch einmal 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Den Teig oben kreuzfoermig einschneiden. Den Kuchen in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 45 bis 50 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backzeit die Oberflaeche mit zerlassener Butter bepinseln. Wenn der Kuchen an der Oberflaeche zu dunkel wird, muss er mit Alufolie abgedeckt werden. Die Kruste muss goldbraun und knusprig werden. Den fertigen Panettone auf einem Kuchengitter (wer hat das schon...) auskuehlen lassen. In einer Blechdose oder in starker Alufolie aufbewahren. Haltbarkeit: etwa vier Wochen Stichworte: ZER, Kuchen, Weihnachten, Italien

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58065 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23140 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4445 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |