Rezept Palatschinken mit Quark und Beeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Palatschinken mit Quark und Beeren

Palatschinken mit Quark und Beeren

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4655
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5042 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omelett !
Eierspeise, die im Gegensatz zum Pfannkuchen ohne Mehl hergestellt wird. Lässt sich süß oder herzhaft füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Beutel Süßer Pfannkuchente
2  Eier
120 g Zucker
6 Tl. Öl
500 g Magerquark
150 g saure Sahne
1  P. Feine Zitronenschale (6 g)
300 g Himbeeren
300 g Heidelbeeren
300 g rote Johannisbeeren
1  Flasche Himbeersoße (125 ml)
30 g Pistazienkerne, gehackte
Zubereitung des Kochrezept Palatschinken mit Quark und Beeren:

Rezept - Palatschinken mit Quark und Beeren
Pfannkuchenteig Mit 1/4 l Wasser, Eiern und 1 EL Zucker nach Packungsanweisung zubereiten. In jeweils 1 TL Öl auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 nacheinander 5 - 6 dünne Pfannkuchen backen. Quark, saure Sahne, restlichen Zucker und die Zitronenschale miteinander verrühren. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen, Johannisbeeren von den Stielen streifen. Quark auf die Pfannkuchen streichen, mit jeweils der Hälfte der Beeren bestreuen und zu Vierteln übereinanderschlagen. Restliche Beeren mit der Himbeersoße mischen, die Palatschinken mit den Pistazien bestreuen. Die Soße dazu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42959 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9811 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8443 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |