Rezept Palak Paneer, Spinat mit Kaesewuerfeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Palak Paneer, Spinat mit Kaesewuerfeln

Palak Paneer, Spinat mit Kaesewuerfeln

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28264 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g fester Paneer; oder mehr
5 El. Oel
800 g frischer Spinat; oder
600 g tiefgefrorener Spinat
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  frischer Ingwer; 3 cm
2 Tl. Korianderpulver
1 Tl. Kurkumapulver
1 Tl. Kreuzkuemmelpulver
1/2 Tl. Chilipulver
- - Salz
1/2 Tl. Zucker
200 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Palak Paneer, Spinat mit Kaesewuerfeln:

Rezept - Palak Paneer, Spinat mit Kaesewuerfeln
Paneer trocknen lassen und in 1cm grosse Wuerfel schneiden. Oel in einer Karai oder Pfanne erhitzen und die Paneerwuerfel bei mittlerer Hitze unter Ruehren in etwa 4 Minuten leicht braun anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Oel in der Karai lassen. Frischen Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen und nach Belieben kleinschneiden. Gefrorenen Spinat auftauen lassen und evtl. kleinschneiden. Zwiebel schaelen, laengs halbieren und in Habringe schneiden. Knoblauch schaelen und zerdruecken. Ingwer schaelen und fein reiben. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer im restlichen Oel bei mittlerer Hitze in 3-5 Minuten goldbraun anbraten. Koriander, Kurkuma, Kreuzkuemmel und Chilipulver hinzufuegen und etwa 2 Minuten roesten. Gehackten Spinat dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Reichlich Salz und Zucker zum Spinat geben und gut vermischen. Sahne und gebratene Paneerwuerfel dazugeben und weitere 5 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze duensten. Beilagen: Mit Reis oder Chapati warm servieren Info: Pro Portion: 1300kJ/310kcal tb=El, ts=Tl Zubereitungszeit ca. 45 Minuten * Quelle: Modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Fri, 17 Feb 1995 Stichworte: Paneer, Spinat, Gewuerze, Vegetarisch, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16337 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4531 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 17365 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |