Rezept Paglia E Fieno

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paglia E Fieno

Paglia E Fieno

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13029
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6598 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g frische Egerlinge
1 Tl. Zitronensaft
1 El. Butter
2  Knoblauchzehen
1/2 El. Butter
200 g Sahne
200 ml Instant-Bruehe
1 Tl. Speisestaerke
1 El. Wasser
50 g roher Schinken; sehr milder
1/2  Bd. glatte Petersilie
- - Pfeffer
- - Zitronensaft
200 g weisse Bandnudeln
200 g gruene Bandnudeln
1/2  Bd. Basilikumblaetter
- - Pfeffer schwarz f.a.d.M.
50 g frisch geriebener Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Paglia E Fieno:

Rezept - Paglia E Fieno
Frische Egerlinge putzen, in duenne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln. In einer Pfanne Butter zerlassen, Pilze portionsweise anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Knoblauchzehen abziehen und in heisser Butter einpressen, sanft anduensten. Sahne und Instant-Bruehe angiessen. Speisestaerke mit Wasser glattruehren und in die Sosse geben. Bei staerkere Hitze cremig koecheln. Roher, sehr milder Schinken in Streifen schneiden glatte Petersilie abwaschen, trockentupfen und fein hacken. Zusammen mit den Pilzen in die Sahnesosse geben. Kurz koecheln lassen, mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die weisse und gruene Bandnudeln bissfest kochen, in einer vorgewaermten Schuessel locker mischen. Sahne-Pilz-Sosse ueber die Nudeln giessen Basilikumblaetter darueberstreuen. Pfeffer schwarz frisch aus der Muehle darueber und mit frisch geriebenem Parmesan den letzten Schliff geben. Que sorpreso! Chianti classico ist der Wein der am besten dazu passt! Damit spuelen wir uns die 690 kcal/2900 kJ pro Portion runter! * Quelle: Modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Tue, 07 Feb 1995 Stichworte: Nudelsauce, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11034 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 3520 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3307 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |