Rezept Paella IV

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella IV

Paella IV

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9216
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3239 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johannisbeere !
Als Marmelade gut gegen verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertige Poularde (etwa 1,2 kg)
3 El. Oel
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer
1  Zweig Rosmarin
1  Gemuesezwiebel
2  rote Paprikaschoten
4  Knoblauchzehen
400 g Langkornreis
200 g Tintenfischringe (evtl. TK -Ware)
1  Messerspitze Safran
- - etwa 3/4 l Bruehe
- - evtl. 250 g Muschelfleisch
300 g Garnelen
4  Tomaten
2  Zitronen
Zubereitung des Kochrezept Paella IV:

Rezept - Paella IV
Poularde in zwoelf Stuecke zerteilen. In heissem Oel bei mittlerer Hitze in einer grossen Pfanne rundherum anbraten. (Es gibt natuerlich auch separate Paella-Pfannen, riesige flache Dinger, gusseisern, mit zwei Henkeln, aber nicht jede Kueche verfuegt ueber so ein Geraet, und sich eigens dafuer eine anzuschaffen, ist vielleicht etwas uebertrieben; auf multikulturellen Strassenfesten etc. wird eine solche Pfanne auch schon mal im Freien ueber Holzkohlenfeuer verwendet, lohnt sich, teilzunehmen!) Mit Salz, Pfeffer und gehackten Rosmarinnadeln wuerzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Zwiebelringe, Paprikastuecke und zerdrueckten Knoblauch im Bratfett anduensten. Reis und (aufgetaute) Tintenfischringe zugeben und kurz anduensten. Mit Salz und Safran wuerzen. Fleischstuecke auf dem Reis verteilen. Einen halben Liter Bruehe zugiessen. Bei kleiner Hitze in der geschlossenen Pfanne 20 Minuten duensten. Zwischendurch Bruehe nachgiessen. Muscheln, Garnelen und abgezogenen Tomatenviertel zur Paella geben und darin erhitzen. Mit Zitronenscheiben servieren. Das Verzehren von Muschelfleisch ist aufgrund des mittlerweile immensen Schadstoffgehaltes der Meerwasser-Filtertierchen nicht mehr anzuraten, also mehr Garnelen und Tintenfischringe nehmen. (Pro Portion ca. 970 Kalorien / 4060 kJ) ** From: K.H.JESSEN@AMTRASH.comlink.de Date: Fri, 06 May 1994 Stichworte: Reisgerichte, Gefluegel, Eintoepfe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heidelbeeren - Eine Frucht mit GesundheitsbonusHeidelbeeren - Eine Frucht mit Gesundheitsbonus
Heidelbeeren können eine pflichtbewusste Hausfrau durchaus an den Rande des Wahnsinns bringen – nämlich dann, wenn sie nicht im Mund landen, sondern auf der reinweißen Bluse oder dem frisch gewaschenen T-Shirt.
Thema 5066 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 19204 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?
In noblen Restaurants, aber auch in einer bekannten Currywurst-Bude wird es zur Krönung und Dekoration eingesetzt – Blattgold. Speisegold ist eine schicke Zierde für festliche Menüs.
Thema 16933 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |