Rezept Paella IV

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella IV

Paella IV

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9216
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3275 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertige Poularde (etwa 1,2 kg)
3 El. Oel
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer
1  Zweig Rosmarin
1  Gemuesezwiebel
2  rote Paprikaschoten
4  Knoblauchzehen
400 g Langkornreis
200 g Tintenfischringe (evtl. TK -Ware)
1  Messerspitze Safran
- - etwa 3/4 l Bruehe
- - evtl. 250 g Muschelfleisch
300 g Garnelen
4  Tomaten
2  Zitronen
Zubereitung des Kochrezept Paella IV:

Rezept - Paella IV
Poularde in zwoelf Stuecke zerteilen. In heissem Oel bei mittlerer Hitze in einer grossen Pfanne rundherum anbraten. (Es gibt natuerlich auch separate Paella-Pfannen, riesige flache Dinger, gusseisern, mit zwei Henkeln, aber nicht jede Kueche verfuegt ueber so ein Geraet, und sich eigens dafuer eine anzuschaffen, ist vielleicht etwas uebertrieben; auf multikulturellen Strassenfesten etc. wird eine solche Pfanne auch schon mal im Freien ueber Holzkohlenfeuer verwendet, lohnt sich, teilzunehmen!) Mit Salz, Pfeffer und gehackten Rosmarinnadeln wuerzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Zwiebelringe, Paprikastuecke und zerdrueckten Knoblauch im Bratfett anduensten. Reis und (aufgetaute) Tintenfischringe zugeben und kurz anduensten. Mit Salz und Safran wuerzen. Fleischstuecke auf dem Reis verteilen. Einen halben Liter Bruehe zugiessen. Bei kleiner Hitze in der geschlossenen Pfanne 20 Minuten duensten. Zwischendurch Bruehe nachgiessen. Muscheln, Garnelen und abgezogenen Tomatenviertel zur Paella geben und darin erhitzen. Mit Zitronenscheiben servieren. Das Verzehren von Muschelfleisch ist aufgrund des mittlerweile immensen Schadstoffgehaltes der Meerwasser-Filtertierchen nicht mehr anzuraten, also mehr Garnelen und Tintenfischringe nehmen. (Pro Portion ca. 970 Kalorien / 4060 kJ) ** From: K.H.JESSEN@AMTRASH.comlink.de Date: Fri, 06 May 1994 Stichworte: Reisgerichte, Gefluegel, Eintoepfe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15425 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 6952 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5391 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |