Rezept Paella III

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella III

Paella III

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8282
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3894 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Schweinefleisch
1/2  Haehnchen
2  Zwiebeln
1/8 l Oel
- - Salz
- - Pfeffer
125 g roher Schinken
1  Lorbeerblatt
2  Msp. Safran
1 l Fleischbruehe
350 g Reis
2  Paprikaschoten
4  Tomaten
100 g gruene Erbsen
100 g Brechbohnen
1 klein. Dose Muscheln
125 g gekochte Krabben
65 g gare Champignons
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Paella III:

Rezept - Paella III
Schweinefleisch wuerfeln, Haehnchen in Stuecke zerlegen. Beides in einer tiefen Pfanne oder in einem Topf mit gehackten Zwiebeln in der Haelfte des Oels anbraten und braeunen, salzen und pfeffern. In feine Streifen geschnittenen Schinken dazugeben und kurz mitroesten, mit Safran vermischte Bruehe angiessen und 30 Minuten kochen. Lorbeerblatt 20 Minuten mitkochen, dann herausnehmen. Reis hinzufuegen, 15 Minuten weiterkochen. Unterdessen Paprikaschoten entkernen und in Streifen schneiden, Tomaten abziehen und in Streifen schneiden. Beides im restlichen Oel anschmoren, Erbsen und Bohnen dazugeben und etwas Bruehe angiessen, das Gemuese fast garen und in den Reistopf geben, mit Muscheln, Krabben und geschnittenen Champignons unter den Reis heben, die Paella mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und nochmals 10 Minuten durchziehen lassen. Die Paella gilt als Lieblingseintopf von Valencia und Umgebung, ist aber auch in anderen spanischen Provinzen anzutreffen. Ihr Name ist der des Kochgeschirrs: Paella heisst die grosse eiserne Pfanne mit hohem Rand, in der das Reisgericht zubereitet wird. Die Paella kann schlicht oder auch aufwendig zusammengestellt werden. Mindestens zwei Fleischsorten, Fisch oder Krabben und das gerade greifbare Gemuese sollten neben dem Reis aber stets darin zu finden sein. * Aus "Die 100 beruehmtesten Rezepte der Welt" von Roland Goeoeck ** From: herrmann@infotech.tu-chemnitz.de (Dr. G. Herrmann) Date: 9 Dec 93 09:10:47 GMT Stichworte: Paella, spanisch, Eintoepfe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 9846 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6488 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6453 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |