Rezept Paella

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella

Paella

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9170 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertige Poularde (etwa 1,2kg)
3 El. Oel
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer
1  Zweig Rosmarin
1  Gemuesezwiebel
2  rote Paprikaschoten
4  Knoblauchzehen
400 g Langkornreis
200 g Tintenfischringe (evtl. TK -Ware)
1  Messerspitze Safran
- - etwa 3/4 l Bruehe
- - evtl. 250 g Muschelfleisch
300 g Garnelen
4  Tomaten
2  Zitronen
Zubereitung des Kochrezept Paella:

Rezept - Paella
Poularde in zwoelf Stuecke zerteilen. In heissem Oel bei mittlerer Hitze in einer grossen Pfanne rundherum anbraten. (Es gibt natuerlich auch separate Paella-Pfannen, riesige flache Dinger, gusseisern, mit zwei Henkeln, aber nicht jede Kueche verfuegt ueber so ein Geraet, und sich eigens dafuer eine anzuschaffen, ist vielleicht etwas uebertrieben; auf multikulturellen Strassenfesten etc. wird eine solche Pfanne auch schon mal im Freien ueber Holzkohlenfeuer verwendet, lohnt sich, teilzunehmen!) Mit Salz, Pfeffer und gehackten Rosmarinnadeln wuerzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Zwiebelringe, Paprikastuecke und zerdrueckten Knoblauch im Bratfett anduensten. Reis und (aufgetaute) Tintenfischringe zugeben und kurz anduensten. Mit Salz und Safran wuerzen. Fleischstuecke auf dem Reis verteilen. Einen halben Liter Bruehe zugiessen. Bei kleiner Hitze in der geschlossenen Pfanne 20 Minuten duensten. Zwischendurch Bruehe nachgiessen. Muscheln, Garnelen und abgezogenen Tomatenviertel zur Paella geben und darin erhitzen. Mit Zitronenscheiben servieren. * Pro Portion ca. 970 Kalorien / 4060 kJ ** Article: 108 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Spanisch, Poularden, Gefluegel, Fischgerichte, Auflaeufe, Paella, Reisgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13660 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 63636 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 14097 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |