Rezept Paella

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella

Paella

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4182
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3858 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
5  Hähnchenkeulen (à 250 g)
- - Salz
- - Pfeffer
500 g Schweinefilet
2  Knoblauchzehen
1  Gemüsezwiebel
1  Paprikaschote, rot
1  Paprikaschote, grün
8 El. Olivenöl
500 g Rundkornreis (z.B. Arborio)
2  Briefchen Safranfäden
1 l Hühnerbrühe (Instant)
20  Miesmuscheln
20  Garnelen (in der Schale, 600 g)
1  Pk. TK-Erbsen (300 g)
2  Zitronen (unbeh.)
Zubereitung des Kochrezept Paella:

Rezept - Paella
Hähnchenkeulen häuten und die Keulen im Gelenk durchschneiden. Salzen und pfeffern. Das Schweinefilet in Streifen schneiden. Knoblauch und die Zwiebel fein würfeln. Paprika putzen, waschen, würfeln. Das Schweinefilet in 2 EL Öl in einer großen Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 scharf anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen. Paprikawürfel mit 2 EL Öl in die Pfanne geben und im Bratsatz 2 Min. anbraten, dann ebenfalls herausnehmen. Die Hähnchenteile ebenfalls anbraten, Knoblauch- und Zwiebelwürfel und Reis dazugeben und kurz mitbraten. Safran in 1/2 l kochender Brühe auflösen und in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im Backofen garen. Schaltung: 200 - 220°, 2. Schiebeleiste v.u. 170 - 190°, Umluftbackofen 20 - 30 Minuten Die Muscheln gründlich waschen und putzen, die offenen Muscheln wegwerfen. Garnelen längs am Rücken einritzen, die schwarzen Därme entfernen, waschen. Fleisch, Paprika und Erbsen unter den Reis mischen. 1/2 l heiße Brühe dazugießen und unterrühren. Garnelen und Muscheln daraufsetzen. Weitere 20 Min. zugedeckt garen, Eventuell nachwürzen und mit Zitronenspalten garnieren. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13512 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 8574 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Reduktion am KüchenherdReduktion am Küchenherd
Die Reduktion wird schnell mit verschiedenen Natur- oder Geisteswissenschaften in Verbindung gebracht. Doch was hat sie in der Küche zu suchen? Wer das Kochen als einen Prozess ansieht, in dem hauptsächlich verschiedene Fertig- oder Tiefkühlkomponenten erwärmt und gemeinsam serviert werden, steht hier in der Tat vor einem Rätsel.
Thema 9588 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |