Rezept Paella

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Paella

Paella

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4182
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3967 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
5  Hähnchenkeulen (à 250 g)
- - Salz
- - Pfeffer
500 g Schweinefilet
2  Knoblauchzehen
1  Gemüsezwiebel
1  Paprikaschote, rot
1  Paprikaschote, grün
8 El. Olivenöl
500 g Rundkornreis (z.B. Arborio)
2  Briefchen Safranfäden
1 l Hühnerbrühe (Instant)
20  Miesmuscheln
20  Garnelen (in der Schale, 600 g)
1  Pk. TK-Erbsen (300 g)
2  Zitronen (unbeh.)
Zubereitung des Kochrezept Paella:

Rezept - Paella
Hähnchenkeulen häuten und die Keulen im Gelenk durchschneiden. Salzen und pfeffern. Das Schweinefilet in Streifen schneiden. Knoblauch und die Zwiebel fein würfeln. Paprika putzen, waschen, würfeln. Das Schweinefilet in 2 EL Öl in einer großen Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 scharf anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen. Paprikawürfel mit 2 EL Öl in die Pfanne geben und im Bratsatz 2 Min. anbraten, dann ebenfalls herausnehmen. Die Hähnchenteile ebenfalls anbraten, Knoblauch- und Zwiebelwürfel und Reis dazugeben und kurz mitbraten. Safran in 1/2 l kochender Brühe auflösen und in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im Backofen garen. Schaltung: 200 - 220°, 2. Schiebeleiste v.u. 170 - 190°, Umluftbackofen 20 - 30 Minuten Die Muscheln gründlich waschen und putzen, die offenen Muscheln wegwerfen. Garnelen längs am Rücken einritzen, die schwarzen Därme entfernen, waschen. Fleisch, Paprika und Erbsen unter den Reis mischen. 1/2 l heiße Brühe dazugießen und unterrühren. Garnelen und Muscheln daraufsetzen. Weitere 20 Min. zugedeckt garen, Eventuell nachwürzen und mit Zitronenspalten garnieren. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 17231 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Champignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über PilzeChampignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über Pilze
Im Garten sorgen sie für genervte Blicke, auf den Tellern aber für ein glückseliges Hmmmmm: Pilze kommen im Herbst besonders frisch in die Gemüseauslage und auf den Wochenmarkt, wollen aber sorgsam behandelt werden.
Thema 15482 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 9295 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |