Rezept Ouvertuere von Filets an warmem Pfefferdressing

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ouvertuere von Filets an warmem Pfefferdressing

Ouvertuere von Filets an warmem Pfefferdressing

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2845 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
120 g Schweinefilet, am Stueck
120 g Rinderfilet, am Stueck
120 g Kalbsfilet, am Stueck
- - Pfeffer; aus der Muehle
- - Jodsalz
1 El. Rapsoel; zum Bestreichen
1  Tas. Braune Grundsauce
4 El. Sahne
1 El. Rosa Beeren
- - Pfeffer; aus der Muehle
- - Rosmarin
- - Basilikum
200 g Paprikaschoten, bunt gewuerfelt
1  Zucchini
150 g Pilze; (Champignons, Egerlinge, Austernpilze)
1 El. Rapsoel
- - Kraeuter; frisch gehackt
1  Lauchzwiebel
- - Pfeffer, Jodsalz
Zubereitung des Kochrezept Ouvertuere von Filets an warmem Pfefferdressing:

Rezept - Ouvertuere von Filets an warmem Pfefferdressing
In einer Pfanne oder Topf Oel erhitzen, klein geschnittene Fruehlingszwiebel dazugeben, kurz anduensten. Paprikaschotenwuerfel und in feine Scheiben geschnittene Zucchini sowie zerkleinerte Pilze dazu und im eigenen Saft alles kurz auf den Biss duensten. Mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauch, Petersilie und Dill wuerzen. Die Filets am besten 1 Stunde ins Tiefkuehlfach legen, anschl. noch leicht gefrostet in duenne Scheiben schneiden. Der heisse Stein wird kraeftig erhitzt und mit Oel leicht bestrichen (die richtige Betriebstemperatur erkennt man daran, dass das Oel leichte Blasen wirft). Das mit Pfeffer gewuerzte Fleisch auf den Stein legen und beidseitig ganz kurz und rasch garen. Grundsauce erhitzen, mit Sahne verfeinern, rosa Beeren, klein geschnittenes Basilikum und Rosmarin dazu und mit Pfeffer und Jodsalz abschmecken. Gemuese auf dem Teller anrichten, Filets dekorativ daraufsetzen, mit Pfeffersauce leicht ueberziehen. Dazu: Knoblauchbrot * Quelle: Nach Sat.1 Text 04.06.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Filet, Gemuese, Grillen, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3751 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26681 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29617 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |