Rezept Osterkranz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Osterkranz

Osterkranz

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25185
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5373 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obstessig stärkt die Abwehrkräfte !
Vermischen Sie einen guten Schluck Obstessig mit Honig und verdünnen das Ganze mit Wasser. Vor dem Frühstück eingenommen, stärkt es die Körperabwehrkräfte und schützt vor Erkältungen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
600 g Weizenmehl, Type 405
100 g Haferflocken, blütenzart
30 g Hefe
2 El. Honig
1/4 l Milch; zimmerwarm
1 Tl. Salz; etwas weniger
1 mittl. Ei
2  Eigelb
100 g Butter
1 Glas Safran, gemahlen
1  Eigelb; zum Bestreichen
4  Eier; hartgekocht und gefärbt
Zubereitung des Kochrezept Osterkranz:

Rezept - Osterkranz
Mehl und Haferflocken mischen. Die zerbröckelte Hefe mit dem Honig glattrühren. In die Mehlmischung eine Mulde drücken, Milch und die angerührte Hefe hineingeben und mit etwas Mehl vermischen. Die weiche Butter in Flöckchen am Rand verteilen, Salz, Ei, Eigelb und Safranpulver dazugeben und alles von der Mitte her zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und zugedeckt bei Zimmertemperatur 1 1/2 bis 2 Stunden gehen lassen. Wieder durchkneten, in drei Teile teilen und zu gleichen Strängen rollen. Daraus einen Zopf flechten und auf ein gefettetes Backblech zum Kranz zusammenlegen. In gleichmäßigen Abständen die leeren Eierschalen in den Teig drücken. Den Kranz mit verschlagenem Eigelb bestreichen und nochmals 10 Minuten gehen lassen. Dann bei 220 Grad C, mittlere Einschubleiste, ca. 25 bis 30 Minuten backen. Wenn der Kranz gut ausgekühlt ist, die Eierschalen vorsichtig mit einem Messer herauslösen und die gefärbten Eier in die Mulden setzen. Quelle: Werbebroschüre (Koelln) erfaßt: Sabine Becker, 15. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11745 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5748 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 13065 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |