Rezept Osterhase

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Osterhase

Osterhase

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29013
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10921 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Colomba-Teig-Portion; siehe Grundrezept
- - Butter oder Margarine fuer die Form
25 g Amaretti; harte
1 El. Eiweiss; -2 siehe Hinweis
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
- - aus Betty Bossi's Zeitung Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im Maerz 1997
Zubereitung des Kochrezept Osterhase:

Rezept - Osterhase
* eine Hasen-Backform Form sehr gut einfetten. Hasenform auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Teig einfuellen, glattstreichen. Zugedeckt bei Raumtemperatur bis etwa 1cm unter den Rand aufgehen lassen (etwa 30-60 Minuten). Amaretti im Cutter oder Mixer mahlen. Eiweiss daruntermischen, mit einer Gabel luftig schlagen. Teig damit bestreichen. In der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens in etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen, leicht abkuehlen lassen, Form entfernen, Hase auf Gitter auskuehlen, mit Puderzucker bestaeuben. HINWEIS: Um Eiweiss essloeffelweise abmessen zu koennen, erst luftig schlagen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4864 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Erdbeerspinat direkt aus dem HausgartenErdbeerspinat direkt aus dem Hausgarten
Wer einmal den Herdergarten in Weimar besucht hat, der zum Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“ gehört, kennt ihn vielleicht schon, den Erdbeerspinat (Blitum virgatum).
Thema 12275 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 12905 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |