Rezept Ostereier

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ostereier

Ostereier

Kategorie - Suessigkeit, Schokolade, Sahne Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29274
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3623 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschranktür schließen !
Schließen Sie die Tür Ihres Kühlschrankes immer gleich wieder, damit er nicht unnötig aufgeheizt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 14 Portionen / Stück
14  Eier
200 g Schlagsahne
200 g Zartbitterschokolade
200 g Vollmilchschokolade
100 g weiche Butter
100 g Zuckerruebensirup
4 El. Eierlikoer
- - erfasst von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Ostereier:

Rezept - Ostereier
In eine Seite der Eier mit einer Nadel vorsichtig ein Loch stechen. Eier schuetteln und den Inhalt rauslaufen lassen. Die Schalen mit kochendheissem Wasser innen ausspuelen und abtropfen lassen. Fuer die Fuellung die Sahne erhitzen. Dunkle und helle Schokolade unter staendigem Ruehren in der Sahne aufloesen. Die Masse abkuehlen lassen. Weiche Butter schaumig ruehren. Zuckerruebensirup und Likoer hineinlaufen lassen. Butter in die zerlassene Schokolade ruehren. Die cremige Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtuelle geben. Nun die leeren Eier damit fuellen. Ostereier dabei etwas schuetteln. Mindestens 2 Stunden im Kuehlschrank fest werden lassen. Die Eier koennen nun nach Belieben bunt bemalt oder verziert werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10412 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 15568 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 10882 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |