Rezept Oster Menü: Melone mit Parmaschinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Oster-Menü: Melone mit Parmaschinken

Oster-Menü: Melone mit Parmaschinken

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23787
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4748 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Charentais- o. Honig-Melone
- - (ca. 800g)
75 g Getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
2 El. Balsamessig
- - Salz + w. Pfeffer a.d.M.
4 Scheib. Parmaschinken, dünn geschn.
- - (ca. 50g)
- - Nach Belieben einige Blätter Frisee-Salat
- - Frisches Basilikum
- - zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Oster-Menü: Melone mit Parmaschinken:

Rezept - Oster-Menü: Melone mit Parmaschinken
Ostersonntag: Melone in Viertel schneiden, die Kerne mit einem Essloeffel entfernen und das Fruchtfleisch mit einem kleinen spitzen Messer von der Schale loesen. Das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden. Die eingelegten Tomaten auf ein Sieg geben und gut abtropfenlassen. Das Oel dabei auffangen. Die abgetropften Tomaten anschliessend in feine Streifen schneiden. Das aufgefangene Tomatenoel und den Essig gut verruehren und mit Pfeffer und Salz wuerzig abschmecken. Tomatenstreifen hineingeben. Melonenspalten, jeweils 1 Scheibe Parmaschinken und einige Tomatenstreifen auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit einige Salatblaettern und frischem Basilikum garniert servieren. Dazu schmeckt warmes Baguettebrot oder knusprige Grissini-Stangen. Einen leichten italienischen Weisswein, z.B. ein Pinot Grigio oder Soave, dazu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13537 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 16907 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6224 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |