Rezept Ossobuco, italienische Kalbshaxen, Florenz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ossobuco, italienische Kalbshaxen, Florenz

Ossobuco, italienische Kalbshaxen, Florenz

Kategorie - Fleisch, Kalb, Ossobuco, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27680
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28639 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 3

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Ossobuco-Scheiben vom Kalb (*)
- - Mehl
0.5  Zwiebel
1  Karotte
0.5  Selleriestange
1  Zitrone; abgeriebene Schale
1 Bd. Petersilie
3  Vollreife Tomaten oder Tomatenpueree
- - Butter
- - Olivenoel extravergine
- - Rotwein
- - Salz
- - Pfeffer
- - Bruehe
Zubereitung des Kochrezept Ossobuco, italienische Kalbshaxen, Florenz:

Rezept - Ossobuco, italienische Kalbshaxen, Florenz
Ossobuco ist ein klassisches Florentiner Sonntagsessen und gar nicht so schwierig zuzubereiten. Das Geheimnis steckt im Anbraten zu Beginn, damit die Fleischscheiben schoen saftig bleiben. Marcello Fantoni, der Koch der Trattoria Le Mosacce, Florenz, erzaehlt, wie's gemacht wird: Ich wende die Fleischscheiben in etwas Mehl und brate sie in Butter und Oel, bis sie rundherum gleichmaessig gebraeunt sind, nehme sie aus der Pfanne und stelle sie warm. In der gleichen Pfanne duenste ich nun den "Soffritto" an: die fein gehackte Zwiebel, Selleriestange und Karotte. Ich loesche den "Soffritto" mit Rotwein ab und ruehre das Tomatenpueree ein. In diese Sauce lege ich nun das Fleisch. Ich achte darauf, dass die Scheiben nebeneinander und nicht uebereinander zu liegen kommen, dann giesse ich soviel Wasser auf, bis sie ganz bedeckt sind. Nun lasse ich sie bei geschlossenem Deckel leise schmoren. Nach einer halben Stunde wende ich die Fleischscheiben, gebe die Zitronenschale und die gehackte Petersilie dazu. Ich wuerze mit Salz und Pfeffer und koche den Ossobuco nun vollends gar. Sollte die Sauce zu stark einkochen, giesse ich etwas Bruehe auf. (*) Man kann auch Scheiben von der Rindsachse verwenden. Kalbfleisch ist natuerlich zarter und auch etwas schneller gar. :Fingerprint: 21445662,101318713,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch GesundKirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
Ende Juni bis August ist es endlich soweit: die heimischen Kirschen sind reif. Schwarze saftig-süße Herzkirschen, Knorpelkirschen, gelbe Kirschen wie etwa die Sorte Napoléon und die sauren Weichseln.
Thema 19967 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 17756 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 7937 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |