Rezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Ossobuco, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4158 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel; klein geschnitten
2  Knoblauchzehen; gehackt (1)
80 g Karotten; klein gewuerfelt
80 g Sellerie; klein gewuerfelt
50 g Lauch; klein geschnitten
4 Scheib. Kalbshaxen; je ca. 250 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Mehl
50 g Butterschmalz
1 El. Tomatenpueree
1 dl Marsala
1 dl Weisswein
2  Tomaten; gehauetet, entkernt grob gehackt
3 dl Fleischbruehe Menge anpassen
0.5  Zitrone; geriebene Schale
0.5 Tl. Kuemmel; feingehackt
2 El. Petersilie; gehackt
2  Knoblauchzehen; gepresst (2)
Zubereitung des Kochrezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin):

Rezept - Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)
(*) Ossobuco alla casalinga con risotto all zafferano: Kalbshaxen nach Hausmacherart mit Safranrisotto Die klassische Kalbshaxe aus der Lombardei wird in der Tessiner Kueche sehr geschaetzt. Sie sollte so lange geschmort werden, bis sie butterzart ist. Geriebene Zitronenschale, Kuemmel und Safran verleihen diesem Gericht einen besonderen Zauber. Die Kalbshaxen wuerzen, im Mehl wenden und im Butterschmalz schoen anbraten. Zwiebel und Knoblauch (1) dazugeben und glasieren. Einige Minuten spaeter das Gemuese beifuegen und mitduensten. Dann das Tomatenpueree mitroesten lassen, mit Weisswein und Marsala abloeschen und einkochen lassen. Die Tomaten beifuegen, mit Bouillon auffuellen und etwa 1 1/2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Zitronenschale, Kuemmel, Petersilie und Knoblauch (2) vermischen und nach etwa 1 Stunde Kochzeit in die Sauce geben. Mit dem Safranrisotto servieren. Risotto: siehe Rezept 'risotto all zafferano' :Fingerprint: 21445662,101318715,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 6618 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7149 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6767 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |