Rezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Ossobuco, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4383 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebelringe – braun und knusprig !
Wälzen Sie Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl. Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel; klein geschnitten
2  Knoblauchzehen; gehackt (1)
80 g Karotten; klein gewuerfelt
80 g Sellerie; klein gewuerfelt
50 g Lauch; klein geschnitten
4 Scheib. Kalbshaxen; je ca. 250 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Mehl
50 g Butterschmalz
1 El. Tomatenpueree
1 dl Marsala
1 dl Weisswein
2  Tomaten; gehauetet, entkernt grob gehackt
3 dl Fleischbruehe Menge anpassen
0.5  Zitrone; geriebene Schale
0.5 Tl. Kuemmel; feingehackt
2 El. Petersilie; gehackt
2  Knoblauchzehen; gepresst (2)
Zubereitung des Kochrezept Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin):

Rezept - Ossobuco alla casalinga (*) (Tessin)
(*) Ossobuco alla casalinga con risotto all zafferano: Kalbshaxen nach Hausmacherart mit Safranrisotto Die klassische Kalbshaxe aus der Lombardei wird in der Tessiner Kueche sehr geschaetzt. Sie sollte so lange geschmort werden, bis sie butterzart ist. Geriebene Zitronenschale, Kuemmel und Safran verleihen diesem Gericht einen besonderen Zauber. Die Kalbshaxen wuerzen, im Mehl wenden und im Butterschmalz schoen anbraten. Zwiebel und Knoblauch (1) dazugeben und glasieren. Einige Minuten spaeter das Gemuese beifuegen und mitduensten. Dann das Tomatenpueree mitroesten lassen, mit Weisswein und Marsala abloeschen und einkochen lassen. Die Tomaten beifuegen, mit Bouillon auffuellen und etwa 1 1/2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Zitronenschale, Kuemmel, Petersilie und Knoblauch (2) vermischen und nach etwa 1 Stunde Kochzeit in die Sauce geben. Mit dem Safranrisotto servieren. Risotto: siehe Rezept 'risotto all zafferano' :Fingerprint: 21445662,101318715,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14667 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Dickmacher: Heißhunger um MitternachtDickmacher: Heißhunger um Mitternacht
Was in den Büchern für Jugendliche so toll klang, die Mitternachtsparty mit Freundinnen und Freunden im Internat, kann sich im häuslichen Alltag zum Dickmacher Nr. 1 entwickeln: nächtliche Ess-Attacken.
Thema 4561 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 8454 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |