Rezept OSSO BUCO ALLA MILANESE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept OSSO BUCO ALLA MILANESE

OSSO BUCO ALLA MILANESE

Kategorie - Italien, Kalbfleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27918
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13040 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sautieren !
Kleine, flache Fleisch-, Fisch oder Geflügelstücke in einer flachen Pfanne kurz in heißer Butter braten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 Scheib. Kalbshachse, ca 4cm dick
50 g Butter
1/2  Zwiebel
1 El. Mehl
100 ml Trockener Weisswein
1 Bd. Petersilie 2 Knblauchzehen
200 g Tomaten aus der Dose
- - Abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
1  Sardellenfilet (muss nicht sein)
- - Heidi Lunzer Cucina Italiana, Das Grosse Buch Der
- - Italienischen Kueche
Zubereitung des Kochrezept OSSO BUCO ALLA MILANESE:

Rezept - OSSO BUCO ALLA MILANESE
In einer Pfanne die Butter erhitzen. Das Fleisch in Mehl wenden und von beiden Seiten gut anbraten. Nach und nach den Wein zugiessen und verdampfen lassen. Die Tomaten durch ein Sieb streichen und zu dem Fleisch geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1+1/2 Stunden gar schmoren, bis sich das Fleisch vom Knochen zu loesen beginnt. Dabei oefters wenden, wenn noetig etwas heisses Wasser zugiessen, die Sauce soll aber saemig werden. Die gehackte Petersilie mit der Zitronenschale und dem zerdrueckten Knoblauch mischen, ev. Sardellenfilet dazugeben und diese Mischung auf die Fleischscheiben verteilen. Das Fleisch nicht mehr wenden und noch weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Unbedingt heiss servieren, das Mark schmeckt kochend heiss am besten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 15824 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12382 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 19293 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |