Rezept Original Knoblauch Haehnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Original Knoblauch-Haehnchen

Original Knoblauch-Haehnchen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20691
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Knoblauchknollen; etwa 35 Zehen
1  Brathaehnchen; 1,5 bis 2 kg
150 g Doppelrahmfrischkaese; oder
- - fettarmer Frischkaese
1 El. Schnittlauchroellchen
1 El. Petersilie; gehackt
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
200 g gruene Weintrauben; kernlos und nicht zu suess
1  Rosmarinzweig
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Original Knoblauch-Haehnchen:

Rezept - Original Knoblauch-Haehnchen
Bis auf zwei Zehen den ungeschaelten Knoblauch 30 Sekunden in kochendes Wasser geben, herausnehmen und abziehen. Weitere zwei Minuten kochen lassen, abgiessen und beiseite stellen. Eine der restliche Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Mit der Schnittseite einer Haelfte die Haehnchenbrust und -beine einreiben, dann den Rest dieses Stuecks und die andere Haelfte in Scheiben schneiden. Letzte Knoblauchzehen abziehen und zerdruecken und mit dem Frischkaese, Schnittlauch und Petersilie verruehren. Grosszuegig mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haehnchen aussen und innen waschen, trockentupfen. Mit den Fingern die Haut vom Fleisch loesen (aber nicht einreissen) Kaesemischung zwischen Haut und Fleisch geben, so dass die Brust vollstaendig bedeckt ist. Haehnchen mit blanchierten Knoblauch, Weintrauben und Rosmarin (einige Blaetter zurueckbehalten) fuellen. Haehnchen in einen eingeoelten Bratentopf geben, Knoblauchscheiben und restliche Rosmarinblaetter zwischen Schenkel, Fluegel und Koerper legen. Brust mit Salz bestreuen und Butterflocken daraufsetzen. Brust und Schenkel mit Alufolie. Circa 90 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen, bis der austretende Saft nicht mehr rosa ist; in den letzten 20 Minuten Alufolie entfernen, damit die Haut knusprig wird. Dazu gibt es Petersilienkartoffeln und in Butter geschwenkte Moehrchen. * Quelle: K.-H. Boller Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Knoblauch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Christian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebtChristian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebt
Christian Rach hat sich nicht nur einen Namen als kritischer Fernsehkoch gemacht, sondern ist auch mit seinem Hamburger Restaurant Tafelhaus ohne klassische Kochausbildung längst erfolgreich in der deutschen Gourmetszene aufgestiegen.
Thema 10898 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12644 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9873 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |