Rezept Original Knoblauch Haehnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Original Knoblauch-Haehnchen

Original Knoblauch-Haehnchen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20691
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5961 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Knoblauchknollen; etwa 35 Zehen
1  Brathaehnchen; 1,5 bis 2 kg
150 g Doppelrahmfrischkaese; oder
- - fettarmer Frischkaese
1 El. Schnittlauchroellchen
1 El. Petersilie; gehackt
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
200 g gruene Weintrauben; kernlos und nicht zu suess
1  Rosmarinzweig
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Original Knoblauch-Haehnchen:

Rezept - Original Knoblauch-Haehnchen
Bis auf zwei Zehen den ungeschaelten Knoblauch 30 Sekunden in kochendes Wasser geben, herausnehmen und abziehen. Weitere zwei Minuten kochen lassen, abgiessen und beiseite stellen. Eine der restliche Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Mit der Schnittseite einer Haelfte die Haehnchenbrust und -beine einreiben, dann den Rest dieses Stuecks und die andere Haelfte in Scheiben schneiden. Letzte Knoblauchzehen abziehen und zerdruecken und mit dem Frischkaese, Schnittlauch und Petersilie verruehren. Grosszuegig mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haehnchen aussen und innen waschen, trockentupfen. Mit den Fingern die Haut vom Fleisch loesen (aber nicht einreissen) Kaesemischung zwischen Haut und Fleisch geben, so dass die Brust vollstaendig bedeckt ist. Haehnchen mit blanchierten Knoblauch, Weintrauben und Rosmarin (einige Blaetter zurueckbehalten) fuellen. Haehnchen in einen eingeoelten Bratentopf geben, Knoblauchscheiben und restliche Rosmarinblaetter zwischen Schenkel, Fluegel und Koerper legen. Brust mit Salz bestreuen und Butterflocken daraufsetzen. Brust und Schenkel mit Alufolie. Circa 90 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen, bis der austretende Saft nicht mehr rosa ist; in den letzten 20 Minuten Alufolie entfernen, damit die Haut knusprig wird. Dazu gibt es Petersilienkartoffeln und in Butter geschwenkte Moehrchen. * Quelle: K.-H. Boller Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Knoblauch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 8084 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 93232 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18749 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |