Rezept Orangensalat Mit Hähnchenbrust

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangensalat Mit Hähnchenbrust

Orangensalat Mit Hähnchenbrust

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5297
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3944 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Halbblutorangen
2  Chicoreestauden
1  Rote Zwiebel
1  Dicker Strauß Kräuter (Minze, Koriandergrün und/oder Basilikum)
- - Salz Pfeffer
1 klein. Rote Chilischote
2 El. Rotweinessig
1 Tl. Senfpulver
3 El. Olivenöl
2  Hähnchenbrüste (ca. 250 g)
2 El. Olivenöl
- - Salz Pfeffer
1 El. Sojasauce
1 El. Balsamicoessig
1/2  Orange; Schale und Saft
- - Ilka Spiess Martina Meuth/Bernd Neuner- Duttenhofer
- - Orangen
Zubereitung des Kochrezept Orangensalat Mit Hähnchenbrust:

Rezept - Orangensalat Mit Hähnchenbrust
Die Orangen mit dem Messer so schaelen, dass die weisse Haut ebenfalls entfernt wird. Sie dann quer in halbzentimeter duenne Scheiben schneiden. Chicoree putzen, aeussere welke und beschaedigte Blaetter entfernen. Die Staude waschen und schraeg in ebenfalls halbzentimeter breite Scheibchen schneiden. Die Zwiebel schaelen und in sehr feine Ringe hobeln. Die Kraeuter von den Stielen entfernen. In einer Salatschuessel Salz, Pfeffer, sehr fein gehackte Chilischote, Essig und Senfpulver gruendlich verquirlen und etwas ziehen lassen, damit sich der Geschmack des Senfpulvers entwickeln kann. Dann das Oel zufuegen und alles zu einer cremigen Marinade ruehren. Unmittelbar vor dem Servieren die vorbereiteten Zutaten darin mischen. Die Haehnchenbrust im heissem Oel auf beiden Seiten langsam golden braten, dabei mit Salz und Pfeffer wuerzen. Mit Sojasauce, Balsamicoessig und Orangensaft einpinseln und auf kleinstem Feuer etwa zehn Minuten ziehen lassen. Dabei immer wieder drehen, damit die Stuecke gleichmaessig durchziehen koennen. Zum Schluss mit abgeriebener Orangenschale oder mit Orangenzesten bestreuen. Die Haehnchenbrueste in Alufolie wickeln und noch zehn Minuten ruhen lassen, bevor sie schraeg in duenne Scheiben aufgeschnitten werden. Den Bratensatz mit dem restlichen Orangensaft loskochen. Den Salat auf Tellern anrichten, die Haehnchenbrustscheiben dekorativ darauf anrichten. Mit dem Bratenjus betraeufeln. Als Getraenk passt dazu ein frischer, leichter Rotwein, zum Beispiel ein Chianti aus den Colli Sinesi - wir haben einen aus dem Weingut Farnatella getrunken. Tipp: Feine Streifen der Orangenschale werden in der Kuechensprache als Orangenzesten bezeichnet. Man kann sie mit der Hand schneiden, bequemer geht es allerdings mit einem sogenannten Zestenreisser: Er sieht aus wie ein Messer mit abgebrochener Klinge, die an ihrer abgebrochenen Seite kleine Oesen traegt. Damit lassen sich die Streifen fein genug mit einem Schnitt von der Schale kratzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei LebensmittelLebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
Haben Sie sich schon einmal die Zutaten eines verpackten Nahrungsmittels aus dem Supermarkt durchgelesen?
Thema 8203 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 9079 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18780 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |