Rezept Orangenmousse Wuerfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenmousse-Wuerfel

Orangenmousse-Wuerfel

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25155
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7969 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5 Scheib. Gelatine
300 ml Blutorangensaft; von ca.
6  Orangen
75 g Puderzucker
4  Eigelb
1  Heller Biskuitboden
50 ml Orangenlikoer o. Cassislikoer
1 Glas Helle Schokoladeglasur
250 ml Rahm
Zubereitung des Kochrezept Orangenmousse-Wuerfel:

Rezept - Orangenmousse-Wuerfel
(*) Ergibt etwa 12 -- 15 Stueck Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft, Zucker und Eigelb in einer Metallschuessel verruehren. Dann ueber einem heissen Wasserbad so lange aufschlagen, bis die Masse cremig bindet. Sofort vom Wasserbad nehmen. Die Gelatine ausdruecken und in der Creme unter Ruehren aufloesen. Kuehl stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt. Inzwischen einen Springformenrand vom 26 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte setzen. Den Biskuitboden hineinlegen und mit dem Likoer betraeufeln. Die Schokoladeglasur im Wasserbad nach Packungsanleitung schmelzen. Den Biskuitboden duenn mit der Haelfte der Schokolade bestreichen. Den Rahm steif schlagen und unter die leicht gelierte Creme ziehen. Auf den Biskuitboden geben und glattstreichen. Mindestens 3 Stunden kuehl stellen. Zum Fertigstellen die Mousse mit einem Messer dem Formenrand entlang loesen und diesen entfernen. Mit dem Messer, das immer wieder in warmes Wasser getaucht wird, in etwa 3 cm grosse Rauten oder Wuerfel schneiden. Nach Belieben mit Schokoladesplittern und kleinen Orangenwuerfelchen garnieren. Kuehl servieren. Gruß Barbara From frosch@seerose.kristall.de Fri Apr 14 18:46:00 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9177 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21475 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Whisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige GoldWhisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige Gold
Um ihn herum ranken sich Mythen und Legenden, Abenteuergeschichten von Schmugglern und der Flair der großen, weiten Welt:
Thema 6907 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |