Rezept Orangenmousse Wuerfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenmousse-Wuerfel

Orangenmousse-Wuerfel

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25155
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5 Scheib. Gelatine
300 ml Blutorangensaft; von ca.
6  Orangen
75 g Puderzucker
4  Eigelb
1  Heller Biskuitboden
50 ml Orangenlikoer o. Cassislikoer
1 Glas Helle Schokoladeglasur
250 ml Rahm
Zubereitung des Kochrezept Orangenmousse-Wuerfel:

Rezept - Orangenmousse-Wuerfel
(*) Ergibt etwa 12 -- 15 Stueck Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft, Zucker und Eigelb in einer Metallschuessel verruehren. Dann ueber einem heissen Wasserbad so lange aufschlagen, bis die Masse cremig bindet. Sofort vom Wasserbad nehmen. Die Gelatine ausdruecken und in der Creme unter Ruehren aufloesen. Kuehl stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt. Inzwischen einen Springformenrand vom 26 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte setzen. Den Biskuitboden hineinlegen und mit dem Likoer betraeufeln. Die Schokoladeglasur im Wasserbad nach Packungsanleitung schmelzen. Den Biskuitboden duenn mit der Haelfte der Schokolade bestreichen. Den Rahm steif schlagen und unter die leicht gelierte Creme ziehen. Auf den Biskuitboden geben und glattstreichen. Mindestens 3 Stunden kuehl stellen. Zum Fertigstellen die Mousse mit einem Messer dem Formenrand entlang loesen und diesen entfernen. Mit dem Messer, das immer wieder in warmes Wasser getaucht wird, in etwa 3 cm grosse Rauten oder Wuerfel schneiden. Nach Belieben mit Schokoladesplittern und kleinen Orangenwuerfelchen garnieren. Kuehl servieren. Gruß Barbara From frosch@seerose.kristall.de Fri Apr 14 18:46:00 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über echte und falsche HasenbratenAlles über echte und falsche Hasenbraten
Ob Hase, falscher Hase, Dachhase oder Osterhase – kaum rückt das Osterfest näher, schon ist der Hase wieder in aller Munde. Doch nicht überall, wo „Hase“ draufsteht, steckt auch Hase drin.
Thema 4413 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 13234 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 66197 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |