Rezept Orangenmousse Wuerfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenmousse-Wuerfel

Orangenmousse-Wuerfel

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25155
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7921 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5 Scheib. Gelatine
300 ml Blutorangensaft; von ca.
6  Orangen
75 g Puderzucker
4  Eigelb
1  Heller Biskuitboden
50 ml Orangenlikoer o. Cassislikoer
1 Glas Helle Schokoladeglasur
250 ml Rahm
Zubereitung des Kochrezept Orangenmousse-Wuerfel:

Rezept - Orangenmousse-Wuerfel
(*) Ergibt etwa 12 -- 15 Stueck Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft, Zucker und Eigelb in einer Metallschuessel verruehren. Dann ueber einem heissen Wasserbad so lange aufschlagen, bis die Masse cremig bindet. Sofort vom Wasserbad nehmen. Die Gelatine ausdruecken und in der Creme unter Ruehren aufloesen. Kuehl stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt. Inzwischen einen Springformenrand vom 26 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte setzen. Den Biskuitboden hineinlegen und mit dem Likoer betraeufeln. Die Schokoladeglasur im Wasserbad nach Packungsanleitung schmelzen. Den Biskuitboden duenn mit der Haelfte der Schokolade bestreichen. Den Rahm steif schlagen und unter die leicht gelierte Creme ziehen. Auf den Biskuitboden geben und glattstreichen. Mindestens 3 Stunden kuehl stellen. Zum Fertigstellen die Mousse mit einem Messer dem Formenrand entlang loesen und diesen entfernen. Mit dem Messer, das immer wieder in warmes Wasser getaucht wird, in etwa 3 cm grosse Rauten oder Wuerfel schneiden. Nach Belieben mit Schokoladesplittern und kleinen Orangenwuerfelchen garnieren. Kuehl servieren. Gruß Barbara From frosch@seerose.kristall.de Fri Apr 14 18:46:00 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und FönGrillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
Am Anfang war das Feuer. Wer beim Grillen die gemütliche und bequeme Nähe der eigenen vier Wände nicht missen will, und obendrein den Kampf mit der Glut zu Beginn des Grillens satt hat, für den haben wir endlich ein Patentrezept!
Thema 11562 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12329 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6043 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |